Für wen?

Studierende an der Fakultät III, die statistisch empirisch arbeiten (z.B. GHR 300, FEP usw.), insbesondere (aber nicht ausschließlich) für diejenigen, die eine fachdidaktische (Deutschdidaktik, Literaturdidaktik, Fremdsprachendidaktik) oder eine sprachwissenschaftliche (Germanistik, Niederlandistik, Anglistik/Amerikanistik, Slavistik) Studie durchführen wollen.

BA/MA-Studierende, insbesondere solche, die sich im GHR 300 oder FEP befinden, haben die Möglichkeit, interdisziplinär zu arbeiten, d.h. sowohl quantitative als auch qualitative Forschung in der philologischen Arbeit durchzuführen. Solche Studierende können Unterstützung in jeder Phase ihrer Forschung erhalten. Die Fakultät III hat dazu ein Beratungskonzept entwickelt. Es wäre wichtig, dass dieser Personenkreis die Beratung von der Konzipierung an bis hin zur Datenauswertung in Anspruch nimmt, denn nur so können Fehler vermieden werden, ohne dass man die Daten neu erheben muss.

Frau Dr. Danilava ist die Ansprechpartnerin bei solchen Arbeiten. Sie ist zuständig für Unterstützung aller Studierenden der Fakultät III sowie für die Beratung bei statistischen Fragen. Gleichzeitig steht sie auch für Fragen zur Verfügung, die die Methodenauswahl betreffen. Neben dieser Beratungstätigkeit werden Seminare und Tutorien zu empirischen Forschungsmethoden und/oder Statistik angeboten, die für empirisch arbeitende Studierende interessant sein können. Sie können Frau Danilava in ihren Sprechzeiten und per E-Mail erreichen.

14.6.2016

Listserver für Studienanfänger/innen:

Wenn Sie immer gut und aktuell über das Institut, das Lehrangebot, Stundenausfälle, Sonderveranstaltungen, Terminänderungen, Feste der Slavistik etc. informiert sein möchten, melden Sie sich unbedingt beim Fach-Listserver an (zusätzlich zu stud.IP). Informationen, wie Sie sich an dem Listserver anmelden, erhalten Sie hier.

aktualisiert am: 04.08.2014


Merkzettel Slavistik-Studium

Für Studienanfänger aber auch Fortgeschrittene haben wir einen 'Merkzettel' zusammengestellt, in dem aus Sicht des Faches wichtige Informationen zum Studium an der Slavistik knapp zusammengestellt wurden (Aktive Teilnahme, Überschneidung von Veranstaltungen, Prüfungsleistung Seminararbeit, Auslandsstudium, kleiner Studienleitfaden).

Detailliertere Informationen zu einzelnen Punkten finden Sie natürlich nach wie vor auf den entsprechenden Seiten unserer Homepage.

aktualisiert am: 04.08.2014


Sprachliche Begleitung slavistischer Hausarbeiten

Verfassen Sie derzeit eine wissenschaftliche Arbeit - sei es Hausarbeit oder Abschlussarbeit - an der Slavistik und benötigen Hilfe bei der Lösung formaler oder sprachlicher Probleme? Ab dem 01.03.2010 ist Frau Menzel an der Slavistik angestellt, um Sie beim wissenschaftlichen Schreiben zu unterstützen. Bei Bedarf zögern Sie also nicht, sich mit ihr in Verbindung zu setzen.

Kontakt: anne_menzel(at)yahoo.de

Das Angebot einer sprachlichen Begleitung richtet sich in erster Linie (keineswegs aber ausschließlich!) an diejenigen unter Ihnen, die als nicht-deutsche Muttersprachler möglicherweise erhöhte Schwierigkeitenbeim beim Verfassen schriftlicher Arbeiten in deutscher Sprache haben. Es ist daher eher als 'Begleitung' gedacht, und nicht als reine 'Korrektur' - vorgesehen ist im Idealfall, dass Frau Menzel zunächst einen Teil Ihrer entstehenden Arbeit liest und sprachlich-stilistische Schwächen mit Ihnen bespricht, damit Sie die entsprechenden Anregungen bei Ihrer weiteren Arbeit schon selbst berücksichtigen, Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten also fortschreitend verbessern können.

Vermeiden Sie es also nach Möglichkeit, Frau Menzel fertige oder fast fertige Arbeiten zu geben; nehmen Sie statt dessen lieber frühzeitig, d.h. nach Abschluss eines Kapitels oder gar eines Teilkapitels Kontakt mit ihr auf. Nur so nehmen Sie die Chance wahr, sich dauerhaft stilistisch zu verbessern.

aktualisiert am: 04.08.2014