Fortbildungen

Studierende, Mitarbeiter der Kliniken und der Fakultät sowie Gäste sind herzlich eingeladen, an unseren Fortbildungsangeboten in den Bereichen Epidemiologie und Biometrie teilzunehmen. Bitte melden Sie sich jeweils über Stud.IP an, falls nicht anders angegeben. Sollten Sie keinen Zugang zu Stud.IP haben oder die Veranstaltung noch nicht online sein, schicken Sie bitte eine formlose Mail an bambi(at)uni-oldenburg.de.

Tutorials zu Methoden patientennaher Forschung (TuMpF) (Aufbau / Vertiefung)

Für Nachwuchswissenschaftler, Mentoren des LFC und besonders interessierte Studierende bieten wir zu Themen der klinischen Epidemiologie und Statistik Seminare mit praktischen Übungen an. Sie sind einzeln besuchbar. Wir richten uns vorwiegend an Personen, die bereits über praktische Erfahrung bzw. Anwendungsbedarf und ggf. Vorkenntnisse verfügen, und diese im Seminar einbringen.

Datum Thema Referent
21. Nov Die Daten sind nicht normalverteilt Dr. F. Sobotka
05. Dez Multivariate Analysen D. de Sordi
19. Dez Special Topic Dr. V. Jürgens

Zur StudIP Anmeldung Der Link funktioniert nur wenn Sie bei StudIP angemeldet sind. Übersicht und Anmeldung in StudIP

Für Personen ohne StudIP Zugang. Wenden sich wegen einer Anmeldung bitte an sbz@uni-oldenburg.de Übersicht im öffentlichen Vorlesungsverzeichnis

Methodenseminar Epidemiologie und Biometrie (für aktiv Forschende)

Wir treffen uns alle zwei Wochen Dienstags 17:00 bis 18:30 (im Wechsel mit TuMPF), um eigene Arbeiten oder methodisch relevante Themen und Vorträge zu besprechen. Für dieses Jahr orientieren wir uns kapitelweise an "Modern Epidemiology". Teilnehmer sind die Mitarbeiter der Abteilung, insbesondere Doktoranden, sowie Kooperationspartner und Studierende, die in vergleichbaren Bereichen tätig sind. Anmeldung erbeten bei Dunya Bentama.

Titel Dozent VAK
Methodenseminar Epidemiologie und Biometrie
Mittwoch: 17:00 - 18:30
(zweiwöchentlich, ab 13.09.2016)
Dr. V. Jürgens
6.04.001

ZeSOB - Zentrum für Statistik Oldenburg & Bremen

Lehrangebote im Bereich Statistik werden auch über das ZeSOB veranstaltet und bekanntgegeben.

Fortbildungsangebote von Externen Anbietern

Im Rahmen des Projektes „Aufbau berufsbegleitender Studiengänge in den Pflege- und Gesundheitswissenschaften“ (PuG) haben sich vier Hochschulen zu einem Verbundprojekt zusammengeschlossen. Mit Hilfe des vom BMBF geförderten Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ sollen nachfrageorientierte und bedarfsgerechte Studienangebote berufsbegleitend, wettbewerbsfähig, wissenschafts- und forschungsnah konzeptioniert und aufgebaut werden. Die Jade Hochschule bietet hierzu zwei kostenfreie Weiterbildungsprogramme an.

 Diese sind im ersten Semester kostenfrei wegen Neueinführung.