Fortbildungen

Studierende, Mitarbeiter der Kliniken und der Fakultät sowie Gäste sind herzlich eingeladen, an unseren Fortbildungsangeboten in den Bereichen Epidemiologie und Biometrie teilzunehmen. Bitte melden Sie sich jeweils über Stud.IP an, falls nicht anders angegeben. Sollten Sie keinen Zugang zu Stud.IP haben oder die Veranstaltung noch nicht online sein, schicken Sie bitte eine formlose Mail an sbz(at)uni-oldenburg.de.

Tutorials zu Methoden patientennaher Forschung (TuMpF) (Aufbau / Vertiefung)

Für Nachwuchswissenschaftler, Mentoren des LFC und besonders interessierte Studierende bieten wir zu Themen der klinischen Epidemiologie und Statistik Seminare mit praktischen Übungen an. Sie sind einzeln besuchbar. Wir richten uns vorwiegend an Personen, die bereits über praktische Erfahrung bzw. Anwendungsbedarf und ggf. Vorkenntnisse verfügen, und diese im Seminar einbringen.

Termine
der Veranstaltungsreihe TuMPF
zweiwöchentlich Dienstags von 16:30 - 19:00 Uhr

Zur StudIP Anmeldung Der Link funktioniert nur wenn Sie bei StudIP angemeldet sind. Übersicht und Anmeldung in StudIP

Für Personen ohne StudIP Zugang. Wenden sich wegen einer Anmeldung bitte an sbz@uni-oldenburg.de Übersicht im öffentlichen Vorlesungsverzeichnis

Datum

Titel

Dozent

VAK

4.10. TuMPF - Besser suchen in Pubmed Prof. Dr. Antje Timmer 6.04.101
18.10. TuMPF - Erste Schritte in SPSS
Mit praktischen Übungen
Dominik de Sordi 6.04.202
1.11. TuMPF - Erste Schritte in R
Mit praktischen Übungen
Dr. rer. nat. Fabian Sobotka 6.04.203
15.11. TuMPF - Überlebenszeitanalysen
Mit Übungen in R
Dr. Verena Jürgens 6.04.204
29.11 TuMPF - Beschreibende Statistik
Übungen wahlweise in SPSS oder R
Dr. Verena Jürgens 6.04.205
13.12. TuMPF - Statistisches Testen
Übungen wahlweise in SPSS oder R
Dominik de Sordi 6.04.206
10.1. TuMPF - Korrelation VS. Agreement
Der Unterschied zwischen Zusammenhang und Übereinstimmung
Dr. rer. nat. Fabian Sobotka 6.04.207
24.01. TuMPF - Einführung in die Epidemiologie
Grundbegriffe 1
Prof. Dr. Antje Timmer 6.04.208
7.02. TuMPF - Einführung in die Epidemiologie
Grundbegriffe 2
Prof. Dr. Antje Timmer 6.04.209
21.02. TuMPF - Einführung in Regressionsanalysen
Grundbegriffe der linearen und multiplen Reggression
Dr. rer. nat. Fabian Sobotka 6.04.210
7.03. TuMPF - Das SPIRIT-Statemant
Was gehört in ein Studienprotokoll
Prof. Dr. Antje Timmer 6.04.211
21.03. TuMPF - Modelfit - Die Qual der Wahl
Auswahl des am besten geeigneten Regressionsmodels
Dr. rer. nat. Fabian Sobotka 6.04.212
4.04. TuMPF - Äquvivalenz und Nicht-Unterlegenheitsstudien
Mit praktischen Übungen.
Dominik de Sordi 6.04.213
18.04. TuMPF - EbM: Diagnostikstudien verstehen und bewerten
Critical Appraisal
Prof. Dr. Antje Timmer 6.04.214

Zur StudIP Anmeldung Der Link funktioniert nur wenn Sie bei StudIP angemeldet sind. Übersicht und Anmeldung in StudIP

Für Personen ohne StudIP Zugang. Wenden sich wegen einer Anmeldung bitte an sbz@uni-oldenburg.de Übersicht im öffentlichen Vorlesungsverzeichnis

Methodenseminar Epidemiologie und Biometrie (für aktiv Forschende)

Wir treffen uns alle zwei Wochen Dienstags 17:00 bis 18:30 (im Wechsel mit TuMPF), um eigene Arbeiten oder methodisch relevante Themen und Vorträge zu besprechen. Für dieses Jahr orientieren wir uns kapitelweise an "Modern Epidemiology". Teilnehmer sind die Mitarbeiter der Abteilung, insbesondere Doktoranden, sowie Kooperationspartner und Studierende, die in vergleichbaren Bereichen tätig sind. Anmeldung erbeten bei Dunya Bentama.

Titel Dozent VAK
Methodenseminar Epidemiologie und Biometrie
Mittwoch: 17:00 - 18:30
(zweiwöchentlich, ab 13.09.2016)
Prof. Dr. Antje Timmer
Dunya Bentama
6.04.001
Basics of Statistical Data Analysis
Vorlesung Montag: 16:00 - 18:00 wöchentlich
Übung Donnerstag: 16:00 - 18:00 wöchentlich
Dr. rer. nat. Fabian Sobotka
Dominik de Sordi
6.03.771

Pläne unserer Veranstaltungsreihen

Fortbildungsangebote von Externen Anbietern

Im Rahmen des Projektes „Aufbau berufsbegleitender Studiengänge in den Pflege- und Gesundheitswissenschaften“ (PuG) haben sich vier Hochschulen zu einem Verbundprojekt zusammengeschlossen. Mit Hilfe des vom BMBF geförderten Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ sollen nachfrageorientierte und bedarfsgerechte Studienangebote berufsbegleitend, wettbewerbsfähig, wissenschafts- und forschungsnah konzeptioniert und aufgebaut werden. Die Jade Hochschule bietet hierzu zwei kostenfreie Weiterbildungsprogramme an.

 Diese sind im ersten Semester kostenfrei wegen Neueinführung.

 

_____________________________________________________________________

AMNOG Workshop 2016

Das Institut für Pharmakologie Bremen lädt ein zum

5. Workshop zur Nutzenbewertung von Arzneimitteln,

der vom 21. bis 22. September 2016 in Bremen stattfinden wird.

Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft, öffentlichen medizinischen Einrichtungen,
hausärztlichem Alltag, phar­ma­zeutischer Industrie sowie Kranken­kassen
kommentieren von ihrem Standpunkt aus die Entscheidungsprozesse zur Nutzen­bewertung nach AMNOG.

Im Fokus stehen
- Bilanzierung von Zusatznutzen und Zusatzschaden,
- Sinnhaftigkeit von befristeten GBA-Beschlüssen und
- Hinterfragung der Kostensteuerung.

 

AMNOG Workshop 2016 Flyer Anmeldebogen