Uni OL folgen:

AKTUELLE THEMEN

  • 02.09.2015 – Forschung

    Dem Klimawandel gewachsen

    Wenn es infolge des Klimawandels in den Tropen noch wärmer wird, beeinträchtigt das die dortigen Pflanzenarten? Für die meisten Ananasgewächse gilt offenbar das Gegenteil, wie die Oldenburger Biologin Lilian-Lee Müller herausfand. Das überraschende Ergebnis ihrer Forschung betrifft immerhin bis zu 3000 Arten.[подробнее]

  • 27.08.2015 – Forschung

    "Jeder Kinderarzt sollte singen"

    Was "Musik und Wohlbefinden" miteinander zu tun haben - von der Gänsehaut bis zum kognitiven Nutzen für Schlaganfallpatienten - damit befasst sich am zweiten Septemberwochenende eine Fachtagung an der Universität. Gastgeber Gunter Kreutz im Interview.[подробнее]

  • 18.08.2015 – Hochschulpolitik

    „Solidarität auf dem Campus ist unverzichtbar”

    Mehr Professuren, mehr Bewilligungen, mehr Projekte: Mit ihrem wachsenden Erfolg kommt die Universität Oldenburg an räumliche Grenzen. Jörg Stahlmann, Vizepräsident für Verwaltung, über landesrechtliche Vorgaben – und über Lösungen. [подробнее]

  • 07.08.2015 – Köpfe,Forschung

    Tausche Korallenriff gegen
    Uni-Labore in Wechloy

    Sie will wissen, wie sich verschiedene Tierarten an ihre Umwelt anpassen und zu welchem Preis: Die Australierin Dr. Gabrielle Miller forscht als Alexander-von-Humboldt-Stipendiatin am Institut für Biologie und Umweltwissenschaften. [подробнее]

  • 03.08.2015 – Köpfe

    Amtsantritt:
    Hans Michael Piper ist neuer Präsident

    Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg hat einen neuen Präsidenten: Der Mediziner und bisherige Direktor des Instituts für Molekulare Medizin III der Universität Düsseldorf, Prof. Dr. Dr. Hans Michael Piper, hat sein Amt angetreten. Piper war im März vom Senat der Universität einstimmig gewählt worden.[подробнее]

  • 31.07.2015 – Forschung

    Forschen für die nachhaltige
    Energieversorgung der Zukunft

    Wie könnte eine nachhaltige Stromversorgung in Niedersachsen in einigen Jahrzehnten aussehen, und wie lässt sie sich erreichen? Darum geht es in einem neuen interdisziplinären Verbundprojekt, an dem unter anderem die Universität Oldenburg sowie ihr An-Institut OFFIS beteiligt sind. [подробнее]

CAMPUS-LEBEN

  • 15.07.2015 – Campus-Leben,Hochschulpolitik,Studium

    Zu Besuch beim neuen AStA

    Erstmals in der mehr als 40-jährigen Uni-Geschichte ist der als konservativ geltende RCDS stärkste Fraktion im Studierendenparlament. Der neue AStA aber bleibt "hinten links" im Mensafoyer - ein Besuch.[подробнее]

  • 03.07.2015 – Campus-Leben,Studium

    Lust auf Kunst

    Die Universität als Atelier: Unter dem Motto „Showtime 3“ zeigen Studierende vom 8. bis 15. Juli ihre künstlerischen Arbeiten. Zeitgleich läuft eine studentische Ausstellung zu seriellen Arbeiten in der Kunstgeschichte.[подробнее]

  • 25.06.2015 – Campus-Leben

    Uni bewegt - Gesundheitswoche 2015

    Wie können wir mehr Bewegung in unseren Alltag integrieren? – Um diese Frage dreht sich die Gesundheitswoche, die vom 29. Juni bis 3. Juli erstmals an der Universität stattfindet. Sie steht unter dem Motto „Uni bewegt“. [подробнее]

  • 12.06.2015 – Campus-Leben

    Vielfältige Forschungsschätze

    Historische Kleidung, DDR-Drehbücher oder Bakterienkulturen: Einblick in ihre vielfältigen wissenschaftlichen Sammlungen gewährt die Universität mit einer Ausstellung. Diese ist nacheinander im Botanischen Garten, auf dem Campus und in der Innenstadt zu sehen.[подробнее]

  • 02.06.2015 – Campus-Leben,Köpfe

    Mit dem Klimawandel kreativ umgehen

    Pilze statt chemischem Dünger und Solarzellen für Kühltransporte: Diese Projekte siegten beim Unternehmenswettbewerb „KlimaInnovationen“ des von der Universität geleiteten „Netzwerks Innovation & Gründung im Klimawandel“ (NIK). [подробнее]

  • 21.05.2015 – Campus-Leben,Köpfe

    Faszination "Blaue Murmel"

    Ein akademischer Lebenslauf wie auf der Überholspur: Für ihre herausragenden Erfolge in Forschung und Lehre hat die Münchner Geowissenschaftlerin Xiaoxiang Zhu den diesjährigen Helene-Lange-Preis von EWE-Stiftung und Universität erhalten.[подробнее]