Uni Oldenburg folgen:

AKTUELLE THEMEN

CAMPUS-LEBEN

  • 14.02.2014 – Campus-Leben,Studium

    Lange Nacht der (aufgeschobenen) Hausarbeiten

    Angst vorm leeren Blatt? Wie anfangen? Wie Schreibblockaden überwinden? Fragen zu Inhalt und Recherche, zu Aufbau und Darstellung? In der zweiten „Langen Nacht der (aufgeschobenen) Hausarbeiten“ erhalten Studierende Unterstützung bei ihren Arbeitsvorhaben.[подробнее]

  • 31.01.2014 – Campus-Leben

    Pädagogik im Township

    Die Fachdidaktik Biologie arbeitet eng mit der südafrikanischen Nelson Mandela Metropolitan University zusammen. Innerhalb dieser Kooperation unterrichten Oldenburger Lehramtsstudierende an der Gelvandale Highschool - wo sie vom ersten Tag an ins kalte Wasser geworfen werden, wie Lea Brauer berichtet. [подробнее]

  • 08.01.2014 – Campus-Leben

    Aus dreien einen gemacht

    Die Universitätsbibliothek führt eine neue Suchmaschinentechnologie ein. Die Nutzer erhalten Zugriff auf mehr als 50 Millionen Datensätze - und müssen nicht mehr in verschiedenen Datenbanken recherchieren.[подробнее]

  • 23.12.2013 – Campus-Leben,Studium

    Studierenden Service Center:
    Richtfest auf dem Campus Haarentor

    Der Rohbau des Studierenden Service Centers (SSC) ist fertig. Auf vier Stockwerken bündelt das SSC sämtliche Beratungseinrichtungen für Studierende – bislang waren diese Einrichtungen über den Campus verteilt. [подробнее]

  • 09.12.2013 – Campus-Leben

    Wer war Carl von Ossietzky?

    Held, Landesverräter, Kämpfer für den Frieden, Mitzerstörer der Republik, Opfer, Märtyrer, Pazifist, Kommunist, Demokrat – das sind nur einige der Bezeichnungen, mit denen Carl von Ossietzky bedacht wurde. Eine Ausstellung in der Universitätsbibliothek beschäftigt sich mit dem Namensgeber der Universität Oldenburg. [подробнее]

  • 22.11.2013 – Campus-Leben,Forschung

    MINT-Lehrerbildung: Stimmig, innovativ und zukunftsfähig

    Doppelter Erfolg beim Hochschulwettbewerb der Telekom Stiftung: Die Universität Oldenburg punktet als einzige Hochschule in zwei Themenfeldern. Die Förderung ermöglicht es, neue Ansätze bei der MINT-Lehrerausbildung zu entwickeln und zu erproben.[подробнее]