Uni Oldenburg folgen:

AKTUELLE THEMEN

  • 14.03.2014 – Forschung

    Supernova-Explosion:
    „Entwicklung des Universums besser verstehbar“

    Am 21. Januar 2014 entdeckten Studierende der University of London die wichtigste Supernova-Explosion seit Jahrzehnten. Wissenschaftler der Universität Oldenburg konnten frühe Messdaten von dem galaktischen Ereignis liefern - auf die inzwischen weltweit zugegriffen wird.[подробнее]

  • 27.02.2014 – Forschung

    Erneuerbare Strategien

    Was sind Bausteine der Energiewende? Wie wirkt sie sich auf die Nordwest-Region aus? Inwieweit belastet sie die Bürger? „Energiewende – die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts“ ist Titel einer öffentlichen Podiumsdiskussion mit Experten, die sich diesen Fragen widmen.[подробнее]

  • 18.02.2014 – Forschung

    „Impulse für Zukunft der erneuerbaren Energien”

    Die Forschung zur Windenergie bündeln und den Wissenstransfer zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik fördern – mit diesem Ziel ging 2004 ForWind an den Start. Nun feierte das Zentrum für Windenergieforschung sein zehnjähriges Jubiläum. [подробнее]

  • 12.02.2014 – Hochschulpolitik

    Uni seit zehn Jahren familiengerecht

    Zum vierten Mal in Folge erhält die Universität das Zertifikat "Familiengerechte Hochschule". Vergeben wird es für jeweils drei Jahre von der berufundfamilien gGmbH, einer Initiative der Hertie-Stiftung. Doch wie hat sich das Projekt an der Universität Oldenburg entwickelt? Dazu ein Interview. [подробнее]

  • 31.01.2014 – Forschung

    Emissionstransfers:
    Wege zur globalen Klimapolitik

    Globale CO2-Emissionen haben im Jahr 2013 einen neuen Höhepunkt erreicht. Eine Lösung, sie einzudämmen, sind Emissionstransfers. Wie sich diese Transfers in die internationale Klimapolitik einbinden lassen, untersucht der Oldenburger Wirtschaftswissenschaftler Marco Springmann. [подробнее]

  • 29.01.2014 – Forschung

    „Kenne kein anderes Land mit so strengem Datenschutz“

    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden: Die Schufa muss keine umfassende Auskunft geben, wie die Kreditwürdigkeit berechnet wird. Doch warum stellt die Berechnungsformel für den BGH ein so schützenswertes Betriebsgeheimnis dar? Der Oldenburger Rechtswissenschaftler Jürgen Taeger im Interview. [подробнее]

CAMPUS-LEBEN

  • 29.05.2013 – Campus-Leben

    Tanzen gegen die Sprachbarriere

    Kubanische, amerikanische und deutsche Studierende arbeiteten gemeinsam an einer internationalen Liebeslieder-Revue. Die Gesangsstudentin Anna-Rabea Schulz über die Vorbereitungen, Liebeslieder und kubanisches Temperament. [подробнее]

  • 16.05.2013 – Campus-Leben

    Kamera, Cut und Klappe

    Und Action! Der Campus Clip Contest geht in die zweite Runde. Jetzt heißt es wieder: Draufhalten, einreichen, gewinnen. Vier Fragen und Antworten rund um den Contest.[подробнее]

  • 30.04.2013 – Campus-Leben

    Rollerfahrer und Räucherstäbchen

    Die BWL-Studentin Franziska Wolff bewirbt sich bei der Internationalen Studierenden Organisation AIESEC für ein Praktikum in Indien. Fünf Monate lang ist sie vor Ort, arbeitet bei einer Firma für Personalvermittlung. Als sie zurückkehrt, ist sie tief beeindruckt. [подробнее]

  • 22.04.2013 – Campus-Leben,Forschung

    Subsahara-Projekt gestartet

    Wissenschaftler aus Tansania, Mosambik und Ghana sind zu Gast an der Universität. Der Grund: Ein DAAD-Projekt, das sich mit der Einführung von Studiengängen zu betrieblichen Umweltinformationssystemen in diesen Ländern beschäftigt, ist heute gestartet. [подробнее]

  • 05.04.2013 – Campus-Leben,Studium

    Wirklicher Wissenserwerb

    Überfüllte Hörsäale? Bulimielernen? Möglichst viel Input und möglichst gute „Reproduktionskompetenz“? Es geht auch anders, wie ein Seminar im Projekt „Forschungsbasiertes Lernen im Fokus (FLiF)“ an der Universität Oldenburg zeigt. Von Amrei Ochner[подробнее]

  • 15.03.2013 – Campus-Leben

    Dinge und ihre Geschichten

    In Kisten, auf dem Dachboden oder ganz hinten im Schrank sind sie zu Hause: die „übrigen Dinge“. Studierende des Masterstudiengangs Museum und Ausstellung zeigen sie in ihrer Ausstellung „Was übrig bleibt – vom Aufheben, Verstauen und Zurücklassen“. Nina Tillhon vom Organisationsteam im Gespräch. [подробнее]