Besuch der GIZ

Am 24.01.2018 bekam die Projektgruppe kurzfristig Besuch von einer Delegation der GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit), die im Rahmen eines Projektes mit der Abteilung VLBA der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg zusammen arbeiten. Diese Delegation hat in Begleitung von Prof. Dr. Martin Fränzle und Prof. Dr. Jorge Marx Gómez auch das OFFIS besucht. Auch hier wurde der aktuelle Entwicklungsstand vorgeführt und das weitere Vorgehen erläutert.  

Mathefahrt

Am 05.10.2017 wurde das Offis von einer Gruppe Schülern besucht, die an einer sogenannten Mathefahrt teilnahmen. Dabei handelte es sich um Mathe begeisterte Schüler aus den Klassen 10-12. Die Projektgruppe stellte in diesem Zuge das Projekt RCCARSng den Schülern in mehreren Kleingruppen vor. Die Schüler wirkten offen und interessiert an dem Projekt. Ein Highlight für alle war, als jeder Schüler einmal selbst das Fahrzeug über einen Xbox-Controller steuern durfte. So konnte jeder einmal selbst ein Gefühl für das Auto bekommen und schnell feststellen, dass es nicht das Einfachste ist, das Fahrzeug selbst kollisionsfrei über die Strecke zu bringen. Einzelne Fragen hinsichtlich des Projektes konnten zufriedenstellend beantwortet werden. Im Gesamten war die Veranstaltung ein Erfolg und alle waren zufrieden und begeistert von der bisherigen Arbeit der Projektgruppe RCCARSng.

Erstsemesterbegrüßung

Am 12.10.2017 fand im Offis eine Erstsemsterbegrüßung der Bachelor und Masterstudiengänge Informatik, Wirtschaftsinformatik und Engineering of Socio-Technical Systems statt. Zu dieser Erstsemesterbegrüßung wurden den neuen Studierenden mehrere Projekte im Offis vorgestellt. Auch die Projektgruppe RCCARSng stellte dort ihr Projekt vor. In mehreren kleineren Gruppen wurde das Projekt aber auch die Möglichkeiten, die sich im Masterstudiengang bieten, den Erstsemesterstudenten nahe gebracht. Alle waren sehr interessiert und begeistert von dem Projekt. Zu den Fragen zählten neben spezifischen Fragen zum Projekt jedoch auch allgemeine Fragen zum Studium selbst. Alle aufkommenden Fragen konnten ausführlich und zufriedenstellend beantwortet werden. Die Veranstaltung war gelungen und allen Erstsemestern konnte ein guter Start in ihr Studium gewünscht werden. 

Schülerinformationstag 2018

Am 26.1.2018 fand ein Schülerinformationstag an der Carl-von-Ossietzky Universität für den Bereich Informatik statt. Hierzu besuchten verschiedene Schulklassen aus unterschiedlichen Schulen die Universität und bekamen ienen Eindruck, wie es nach der Schule weitergehen kann. Auch wir waren dort vor Ort und haben unser Projekt den Schülern vorgestellt. Dazu kamen die Schüler immer in kleiner Gruppen und wir konnten ihnen unser Projekt live nahebringen. Auch andere Gruppen haben den Schplern ihr Projekt vorstellen können. Die Schüler schienen sehr begeistert und fasziniert von dem autonomen Fahren des Fahrzeugs und es traute sich auch der ein oder andere eine Frage zu stellen. Im großen und ganzen war die Veranstaltung ein guter Erfolg und wir hoffe wir könnten den Schülern einen guten Einblick geben.

 

         

  

IdeenExpo 2017

Vom 10-18. Juni befanden wir uns auf der Ideen Expo in Hannover. Dabei handelt es sich um eine Messe für Kinder und Jugendliche, mit dem Ziel, diese für technische Berufe und MINT-Studiengänge zu begeistern. WIr haben dort das bestehende Setting der Projektgruppe RCCARS vorgestellt und betreut. Dabei konnten wir vor allem den Kindern und Jugendlichen die Probleme und Herausforderungen näher bringen, die beim autonomen Fahren auftreten. Neben dem autonomen Fahrbetrieb, wurde vor dem Start der IdeenExpo die Möglichkeit Implementiert, das Fahrzeug mit eine Xbox-Controller zu steuern. Durch diese Möglichkeit, konnten die Besucher der IdeenExpo selbst ein Gefühl für das Fahrzeug entwickeln. Durch eine parallel laufende Zeitmessung konnte die Rundenzeit des autonomen Fahrbetriebs mit der Rundenzeit der Besucher verglichen werden.

Viele Kinder und Jugendliche waren von der manuellen Steuerung begeistert, sodass es teilweise dazu führte, dass der autonome Fahrbetrieb kurzfristig eingestellt wurde. Die meisten beherschten das Fahrzeug nach einer kurzen Eingewöhnugsphase an den Controller und die damit verbundenen Reaktion des Fahrzeugs. Um ein besseres Handling mit dem Fahrzeug zu erreichen, wurden drei Geschwindigkeitsstufen implementiert, die jederzeit gewechselt werden konnten.

Die IdeenExpo waren trotz Anstrengung und Zeitdruck aufgrund des bevorstehenden ersten Reviews ein tolles Ereignis, das uns allen viel Spaß gemacht hat.