13.11.2017

Im Probevortrag am Freitag wurde deutlich, dass die Folien nocheinmal übearbeitet werden müssen. Da auch beim Präsentieren noch nicht alles flüssig lief, haben wir heute einen weiteren Probevortrag durchgeführt. Es lief hier schon deutlich besser und es sind nur noch Kleinigkeiten zu verbessern.
Unser Ziel ist es heute das Dokument abzuschließen. Wird heute wohl ne kurze Nacht... Aber besser als Dienstag. Auch die Folien werden wenn möglich heute noch überarbeitet. Alle sind komplett im Schreibflow.


09.11.2017

Die Dokumentenstruktur wurde nocheinmal überarbeitet und die ersten Folien wurden durchgegangen. Einzelne Kapitel wurden überarbeitet und korrekturgelesen. Morgen soll der erste richtige Probevortrag laufen, für den die Folien momentan überarbeitet werden.
Durch eine Anbindung in Matlab, können wir jetzt auch mit Live-Daten der Positionsbestimmung eine neue Trajektorie berechnen, die das Fahrzeug fahren soll.
Ideen für die Live-Demo wurden ebenfalls besprochen.


03.11.2017

Wir haben in dieser Woche die Struktur der Präsentation für den 15.11.2017 festgelegt. Weiterhin wurden Schnittstellen und Anforderungen auf den neusten Stand gebracht. DIe Kapitel werden weiter geschrieben und korrekturgelesen und Probevoträge geplant.


26.10.2017

Die erste Woche unseres Dokusprints ist vorrüber. Einzelne Kapitel sind bereits geschrieben und befinden sich bereits in der Korrektur. Es wurden noch einzelne Fragen bezüglich interner Schnittstellen der Control-Unit geklärt. Weiterhin wurde die Struktur des Dokumentes überarbeitet.


19.10.2017

Für die Entscheidung, mit welcher Wand die Hindernisse verbunden werden, wurde ein A*-Algorithmus in MATLAB implementiert. Es wurden einzelne Methoden zur Wandverbindung gefixt und die Trajektorienberechung komplett getestet.

Unser Sprint ist in dieser Woche ebenfalls zuende gegangen. In unserem nächsten Sprint werden wir einen reinen Dokumentationssprint durchführen, um uns auf unser zweites Review vorzubereiten.


12.10.2017

In dieser Woche fand die Ersti-Begrüßung der Bachelor- und Masterstudenten der Studiengänge Informatik, Wirtschaftsinformatik und Engineering of Socio-Technical am Offis statt. Wir haben dort einzelnen Gruppen unser Projekt vorgestellt und die Fragen der Studenten rund um das Projekt aber auch generell um das Studium beantwortet.

Im Moment sind Ideen zur Wandverbindung gesammelt worden und Bugs in der Positionsbestimmung behoben worden.


05.10.2017

Heute haben wir Schülern von der 10-12 Klasse, die an einer Mathefahrt teilnahmen, unser Pojekt vorgestellt. Neben dem autonomen Fahren von zwei Fahrzeugen auf der Rennstrecke haben wir auch das Umfahren von Hindernissen gezeigt. Zum Ende hin durften alle einmal selber mithilfe eines XBox-Controllers das Fahrzeug steuern, um einmal selbst ein Gefühl für dieses zu bekommen.


28.09.2017

Wir haben unseren nächsten Sprint geplant. Dabei wird in dieser Sprintphase zunächst mehr Wert aufs Testen gelegt, da wir in diesem Bereich etwas zurückliegen. Eine Umstellung unseres Scrum-Prozess ist ebenfalls erfolgt. So entwickeln wir zunächst 2 Wochen und haben dann eine einwöchige Testphase, in der ein Entwickungsstopp stattfindet. Wir haben unsere ersten beiden Zwischenziele bereits nahezu erreicht und liegen damit gut in unserem Zeitplan.


21.09.2017

Unser Zwischenreview steht kurz bevor. Unsere Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen und sind guter Hoffnung, dass am morgigen Zwischenreview alles gut laufen wird. Die Präsentation steht und alle Projektmitglieder sind in ihren Bereichen vorbereitet. 

In diesem Zischenreview werden wir auf die Kritikpunkte aus dem ersten Review eingehen und kurz unseren jetzigen Stand darlegen.


14.09.2017

Wir haben diese Woche unseren Sprint abgeschlossen und haben uns mit Simulationen zur MPC, Hindernispositionierung, Hindernisgenerierung und Offlineberechnung von Trajektorien beschäftigt. Durch diese Simulationen ist ein schnelles Testen möglich, ob gedachte Ansätze möglich sind.

Da nächste Woche unser Zwischenreview ansteht, befinden wir uns jetzt in der Vorbereitung für dieses.


07.09.2017

Die Positionsbestimmung kann inzwischen alle Hindernisse erkennen und gibt die richtigen Koordinaten aus. Hier gab es zunächst noch Probleme, die jedoch behoben werden konnten. Auch ein Erkennen von mehrere Fahrzeugen ist möglich. Es können durch zwei gestartete Control-Units nun zwei Fahrezeuge parallel auf auf der Rennstrecke fahren. Somit haben wir unser ersten Zwischenziel erreicht. 

Im weiteren beschäftigen wir uns gerade mit einer Simulation der MPC und Trajektorienfindung, sodass wir schnell einzelne Gegebenheiten auf der Rennstrecke testen können. 


24.08.2017

Die Positionsbestimmung kann inzwischen Hindernisse erkennen. Bei Kollision mit einem Hindernis wird ein Fehler abgeschickt und das Fahrzeug wird zum stehen gebracht. Die Systemsteuerung kann auf die neuen Netzwerkpakete zugreifen.
Die Halterung für die Kamera und die Infrarotstrahler befindet sich im Entwurf.


10.08.2017

Die erste Woche des zweiten Sprints ist vorbei. Leider hat sich bereits am Anfang herausgestellt, das die Ziele in diesem Sprint aus zeitlichen Gründen nicht gesamt erfüllt werden können, da sich einige Mitglieder im Urlaub befinden oder ein, zur Zeit stattfindendes, Seminar besuchen. Augrund dessen, wurde jedoch bereits eine Kompensation erarbeitet. 


03.08.2017

Diese Woche haben wir unseren ersten Sprint abgeschlossen. Wir haben ein Sprintreview und anschließend eine Retrospektive durchgeführt. In unserem ersten Sprint konnten wir leider nicht unsere gesamten Ziele umsetzen. Gründe hierfür waren noch zu absolvierende Prüfungen von Gruppenmitgliedern. Auch wurde die Zeit für die Einrichtung einzelner Programme  unterschätzt.
Die nicht erfüllten Ziele haben wir in unseren zweiten Sprint mitgenommmen.
Ebenfalls in dieser Woche haben wir ein weiteres Planningpoker und eine Sprintplanung für den zweiten Sprint durchgeführt und haben auch mit diesem begonnen.


28.07.2017

Aufgrund von Klausurenphasen einiger Gruppenmitglieder konnten erst einzelne Aufgaben für den ersten Sprint angerissen werden.
Die Hardware für die benötigte zweite CarControl ist bereits zusammengebaut und die weiteren benötigten Rechner sind bereits ausgesetzt.
Nebenbei laufen schon erste Ansätze für die Pfadplanung und die Umsetzung der MPC.


14.07.2017

Diese Woche sind wir mit unserem ersten Sprint gestartet. Dazu haben wir zunächst einzelne Tasks definiert und ein sogeannntes Planning Poker durchgeführt. Dabei wurden die einzelnen Tasks in ihrer Komplexität von allen Gruppenmitgliedern geschätzt. Dies wurde durchgeführt, bis alle in der Klompexität einer Meinung waren.

Die einzelnen Aufgaben werden nun im ersten Sprint, der eine Länge von 3 Wochen besitzt, bearbeitet.


06.07.2017

Diese Woche hatten wir unsere Einführungsveranstaltung mit dem Programm SCADE. Wir haben die grundlegenden Funktionen von SCADE kennengelernt und können uns nun anhand eines geeigneten Tutorials tiefer in das Programm einarbeiten. 

Zu späterem Zeitpunkt soll eine weiter Veranstaltung folgen, in der weitere Funktionen in Bezug auf unser Projekt aufgeführt werden.


05.07.2017

Am 28.06.2017 hatten wir unser erstes Review. Unsere Professoren Werner Damm und Martin Fränzle hatten sowohl Lob als auch Kritik zu unserer bisherigen Arbeit. Nach dem Review ging es für uns zum Bouletunier der Projektgruppen, bei dem wir eine Menge Spaß hatten. Beide Veranstaltungen sorgten dafür, dass wir als Projektgruppe weiter zusammengewachsen sind.

Wir gehen jetzt von der Einarbeitungsphase in die Entwicklungsphase über, wobei wir noch einige Anpassungen vornehmen müssen, die im Review bemängelt wurden.


26.07.2017

Nach einem arbeitsreichen Wochenende sind wir heute zum zweiten Mal unsere Review-Präsentation durchgegangen. Dieses Mal gab es weniger schwerwiegende Kritikpunkt. Alle Mitglieder geben jetzt 120% und wir fühlen uns in der Materie schon wesentlich sicherer.

Wir sind uns sicher, dass die nächsten zwei Tage bis zum Review noch einiges an Arbeit parat halten. Das Ziel rückt näher und das Team blickt dem kommenden Mittwoch gespannt entgegen.


22.06.2017

Das erste Review (28.06.17) rückt sehr schnell sehr viel näher und die Vorbereitungen dafür laufen. Heute haben wir unseren ersten Probevortrag gehalten um die Präsentation einzuüben. Natürlich gab es einige Punkte, die uns und unserern Betreuern aufgefallen sind, welche wir noch anpassen müssen. Vor allem muss an der Struktur der Präsentation noch gearbeitet werden.

Weil der erste Probevortrag so herrvoragend verlief haben wir gleich noch einen zweiten für nächsten Montag eingeplant. Wir freuen uns daher auf die nächsten Tage bis zum Review.


18.06.2017

Leider etwas verspätet aufgrund der IdeeExpo aber auch diese Woche kommt noch ein Eintrag ;)
Die IdeenExpo war ein super Event. Viele Besucher haben sich für das System interessiert, wobei es für alle einen besonderen Reiz hatte, das Auto einmal selbst fernzusteuer. Uns hat das ganze auch einen großen Spaß gemacht, auch wenn es uns auch mal fast die Nerven gekostet hat und wir am Ende das Tages kaputt waren. Einblicke und Näheres folgen dazu.

Am 28.06 wird es ernst und das erste Review steht an. Das Dokument für das Review wächst und fügt sich. Alle Projektmitglieder arbeiten auf Hochtouren an Dokument und Präsentationen. So wurde auch auf der Fahrt zur IdeenExpo möglichst jede Minute genutzt, um an dem Dokument zu schreiben. Es gab in dem Bereich zwar noch Unstimmigkeiten, die jedoch jetzt geklärt sind.


06.06.2017

Die Anforderungen stehen und es heißt momentan schreiben, schreiben, schreiben des Dokumentes und Anfertigen der Präsentation für das erste Review am 28.06.2017.

Heute hatten wir zudem einen kurzen Vortrag zum Thema Regelungstechnik.

In diesem Jahr sind wir auch auf der IdeenExpo in Hannover mit unserem Exponat vertreten. Der Aufbau findet am Freitag (09.06.2017) statt. Auch dafür laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die IdeenExpo läuft vom 10-18.06.2017. Zu finden sind wir in der Halle der DigitalenWelten.


30.05.2017:

Die Projektgruppe ist bereits am 01.04.2017 gestartet. Inzwischen stehen das Szenario und die Aufagbenstellung. Die Anforderungsanalyse sowie die Definition dieser laufen auf Hochtouren, ebenso wie die Testplanung.