Kognitive Psychologie

Grundlagen der Evaluationsforschung

Dr. Andreas Hellmann

SoSe 2007

ECTS: 6

Termine: Dienstag, 10 - 12 Uhr

Beginn: 17. 4. 2007

Raum: A07 0-025

Dieses Seminar bietet eine Einführung in die Grundlagen, Ansätze und Methoden der Evaluationsforschung. Es richtet sich in erster Linie an Studierende im Diplomstudiengang Psychologie, aber auch andere Studierende sind willkommen. Es werden grundlegende Fragen des empirisch-methodischen Vorgehens in dem sehr weiten und vielfältigen Bereich der Evaluationsforschung behandelt. Verbunden damit werden konkrete Evaluationsbeispiele sowie die Funktionen und Einbindungen von Evaluation in verschiedene Entscheidungs- und Politikbereiche besprochen.

Basisliteratur:

Beywl, W.; Speer, S.; Kehr, J. (2004): Wirkungsorientierte Evaluation im Rahmen der Armuts- und Reichtumsberichtserstattung. Köln: Univation - Institut für Evaluation

Bortz, J. & Döring, N. (2002): Forschungsmethoden und Evaluation für Human- und Sozialwissenschaftler. Berlin: Springer. 3. Aufl.

Deutsche Gesellschaft für Evaluation (HG; 2002): Standards für Evaluation. Köln: Deutsche Gesellschaft für Evaluation. www.degeval.de/standards/Broschuere.pdf
Hager, W.; Patry, J.-L. & Brezing, H. (Hg; 2000): Evaluation psychologischer Interventionsmaßnahmen. Standards und Kriterien: Ein Handbuch. Bern: Huber.
Nachreiner, F., Müller, G.F. & Gerhard, E. (1987): Methoden zur Planung und Bewertung arbeitspsychologischer Interventionsmaßnahmen. In: Enzyklopädie der Psychologie, 4.3.1. Göttingen. BIS: H psy 001 m AW 0193-4,3,1
Stockmann, R. (2000): Evaluationsforschung. Grundlagen und ausgewählte Forschungsfelder. Opladen: Leske und Budrich.
Westermann, R. (2000): Merkmale und Varianten von Evaluationen: Überblick und Klassifikation. Zeitschrift für Psychologie, 210 (1), 4-26.
Wottawa, H. & Thierau, H. (1990/1998): Lehrbuch Evaluation. Stuttgart: Huber.

Zeitschriften:

Zeitschrift für Evaluation : ZfEval. - Münster : Waxmann
ISSN 1619-5515; BIS/Standort Uni-Verwaltung: 30 Z sow 053 ZB 3487
Evaluation. The International Journal of Theory, Research and Practice. Sage.