Medizinische Physik

Psychoakustik, Modellierung und Evaluation

Unsere Arbeitsgruppe befasst sich mit der Wahrnehmung akustischer Reize durch den Menschen und mit dem Verständnis der zugrundeliegenden auditorischen Verarbeitungsprinzipien. Zum einen stellen die Versuchspersonen das Messinstrument dar, um die Wahrnehmung von natürlichen und technischen Schallen zu untersuchen, zum anderen stehen sie selber als Versuchsperson im Fokus, wenn es um das Verständnis der Verarbeitungsmechanismen geht. Unsere Ziele sind die Charakterisierung der auditorischen Verarbeitung und von Hörverlust durch psychoakustische Messungen, die Entwicklung von Mess- und Evaluationsverfahren, die Entwicklung von auditorischen Modellen und die Bereitstellung von auditorischen Signalverarbeitungsprinzipien zur Anwendung in Hörgeräten und Hörsystemen.

 

 

Leiter und Forschungsbereiche