Präsidium der Universität

Weniger Habilitationen in Deutschland

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, haben im Jahr 2008 insgesamt 1.800 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Habilitation an wissenschaftlichen Hochschulen in Deutschland erfolgreich abgeschlossen. Im Vergleich zum Vorjahr sank die Anzahl der Habilitationen um 4 Prozent. Wie in den Jahren zuvor, wurden die meisten Habilitationsverfahren 2008 in der Fächergruppe Humanmedizin/Gesundheitswissenschaften (45 Prozent) abgeschlossen. Darauf folgen die Fächergruppen Sprach- und Kulturwissenschaften (19 Prozent), Mathematik und Naturwissenschaften (18 Prozent) sowie Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (10 Prozent).

Der Frauenanteil bei den Habilitationen lag 2008 bei 23 Prozent und damit einen Prozentpunkt unter dem Vorjahreswert. Der höchste Anteil war mit 35 Prozent in den Sprach- und Kulturwissenschaften zu verzeichnen, der niedrigste in der Fächergruppe Mathematik und Naturwissenschaften. Hier lag der Anteil bei 15 Prozent.