Präsidium der Universität

Pro Niedersachsen: Land fördert neue Projekte in den Geisteswissenschaften

Das Land Niedersachsen hat in seinem Förderprogramm "Pro Niedersachsen" insgesamt 2,1 Millionen Euro für 18 Projekte bewilligt. Die Auswahl erfolgte durch Fachgutachter in Zusammenarbeit mit der Wissenschaftlichen Kommission Niedersachsen. Das Land unterstützt damit gezielt Vorhaben, die sich fach- und institutionenübergreifend mit niedersächsischen Themen befassen. So werden Projekte unterstützt, die von wissenschaftlichem Interesse mit Blick auf das Land Niedersachsen sind oder in niedersächsischen Einrichtungen verwahrte Sammlungen oder Bestände betreffen.

An der Universität Oldenburg wurde das Vorhaben "Quantitative Erhebung zur Lebenssituation und -gestaltung von männlichen Jugendlichen mit Migrationsgeschichte" von Herrn Professor Leiprecht vom Institut für Pädagogik der Universität Oldenburg bewilligt.