Politische Aufsicht der Ministerialbürokratie aus Sicht der Prinzipal-Agenten-Theorie. Institutionelle Gestaltung, formale Modellierung und laborexperimentelle Überprüfung

Das Ziel dieses Projekts ist es, den Effekt unterschiedlicher institutioneller Ausgestaltungen des Delegationsverhältnisses zwischen Politik und Ministerialverwaltung auf Basis der Prinzipal-Agenten-Theorie zu formalisieren und die empirische Validität der formalen Lösung laborexperimentell zu prüfen.

 

Fördereinrichtung

DFG_Logo

Antragsteller

Prof. Dr. Markus Tepe
Universität Oldenburg

Prof. Dr. Susumu Shikano
Universität Konstanz