Sven Rößler, Mag. Art.

  •  

     

    Daß wir irren in dem, was wir machen,
    Ist das Los, dem wir Untertan sind;
    Morgens mach' ich große Projekte,
    Doch am Tag nur törichte Sachen.

    Voltaire, »Memnon ou La sagesse humaine« (1747)

     

     

    Die fast unlösbare Aufgabe besteht darin, weder von der Macht der anderen, noch von der eigenen Ohnmacht sich dumm machen zu lassen.

    Theodor W. Adorno, »Minima Moralia« (1951)

     

     

    Oh Lord, won't you buy me a Mercedes-Benz? ...

    Joplin, McClure and Neuwirth (1970)

     

     

    Schon die Bolschewiki hatten das Problem, dass unter den Mitgliedern die Lehrer in der Überzahl waren.

    Wolfgang Pohrt (2012)

Kontakt

E-Mail: s.roessler(at)uni-oldenburg.de
Raum: A6 3-303
Telefon: +49 (0) 441/798-4721
Sprechzeiten: Aktuelle Zeiten und verbindliche Anmeldung unter Stud.IP

Arbeitsschwerpunkte

Krise, Kritik und Didaktik der Moderne

Bild

Lebenslauf

Die Begriffe des Subjektiven und Objektiven haben sich völlig verkehrt. Objektiv heißt die nicht kontroverse Seite der Erscheinung, ihr unbefragt hingenommener Abdruck, die aus klassifizierten Daten gefügte Fassade, also das Subjektive; und subjektiv nennen sie, was jene durchbricht, in die spezifische Erfahrung der Sache eintritt, der geurteilten Convenus darüber sich entschlägt und die Beziehung auf den Gegenstand anstelle des Majoritätsbeschlusses derer setzt, die ihn nicht einmal anschauen, geschweige denken – also das Objektive.

Theodor W. Adorno, »Minima Moralia« (1951)

Werdegang

 
seit 08/2017 Teilfreigestelltes Mitglied des Personalrates der
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg für die Gruppe der Beschäftigten
seit 10/2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Sozialwissenschaften,
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
(u. a. im Studienreformprojekt GHR 300)
12/2014 - 06/2015 Honorarkraft für Politische Bildung im ESF-Projekt:
"Alternativen durch Qualifizierung und Ausbildung",
Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e. V. - Region Oldenburg
11/2012 - 01/2014Vertretungslehrkraft in den Fächern Philosophie, Werte und Normen sowie Religion am Herbartgymnasium, Oldenburg
11/2011 - 05/2015 Lehrkraft für besondere Aufgaben, Institut für Sozialwissenschaften,
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
04/2011 - 08/2017 Promotionsstudium, Philosophische Fakultät, Leibniz Universität Hannover
(magna cum laude/0,67)
Themenstellung der als Dissertationsschrift eingereichten Abhandlung:
»Rationaliät, Krise, Gewalt – Prolegomena zu einer Didaktik der Moderne nach Motiven im politischen Denken Hannah Arendts«
Betreuender Gutachter: Prof. Dr. Dirk Lange, Leibniz Universität Hannover
Zweiter Gutachter: Prof. Dr. Andreas Eis, Universität Kassel
04/2010 - 03/2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter,
Institut für Politische Wissenschaft, Leibniz Universität Hannover
10/2008 - 03/2010 Lehrkraft für besondere Aufgaben, Institut für Sozialwissenschaften,
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
10/2008 - 12/2009    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Sozialwissenschaften,
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, im Projekt:
»Repräsentationen der Migrationsgesellschaft«
(Leitung: Prof. Dr. Dirk Lange)
WS 08/09 Lehrbeauftragter im Modul »Entwicklung und Theorien moderner Gesellschaften«, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
08/2008 - 02/2009 Wissenschaftliche Hilfskraft bei Prof. Dr. Dirk Lange, Institut für Sozialwissenschaften, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
01/2008 - 09/2008 Wissenschaftliche Hilfskraft bei Dr. Karin Kurpjoweit, Institut für Pädagogik,
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
WS 07/08 Lehrbeauftragter, zwei Seminare im Modul »Einführung in die Politische Theorie und Ideengeschichte«, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
10/2007

Magister Artium, Prädikat »mit Auszeichnung«,
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

  • Politikwissenschaft
  • Evangelische Theologie/Religionspädagogik
  • Frauen- und Geschlechterstudien

Themenstellung der Magisterarbeit (1,0):
»Totalität und Lust – Elemente einer politischen Theorie der Sexualität am Beispiel der Theorien Sigmund Freuds und Hannah Arendts«

Betreuende Gutachterin: Prof. Dr. Antonia Grunenberg
Zweite Gutachterin: Prof. Dr. Karen Ellwanger

Publikationen

Suche in der Hochschulbibliografie

MonographieN:

[In Vorbereitung:] RÖßLER, Sven. Rationalität, Krise, Gewalt – Prolegomena zu einer Didaktik der Moderne nach Motiven im politischen Denken Hannah Arendts. Oldenburg 2018, 700 S.

LANGE, Dirk; RÖßLER, Sven. Repräsentationen der Migrationsgesellschaft. Das Grenzdurchgangslager Friedland im historisch-politischen Schulbuch. Baltmannsweiler 2012, 288 S.
(ISBN 978-3-8340-1134-3)

 Lalon Sander. Die Lücke in Schulbüchern (01. März 2013)

RÖßLER, Sven. Totalität und Lust – Elemente einer politischen Theorie der Sexualität bei Sigmund Freud und Hannah Arendt. Marburg 2010, 431 S. (ISBN 978-3-8288-2291-7)

Beiträge in Sammelbänden:

RÖßLER, Sven. Mündigkeit als Erfahrung von Nicht-Identität: der Projekttag „Bin ich das im Schulbuch?”, in: MÜLLER-MATHIS, Stefan; WOHNIG, Alexander (Hg.). Wie Schulbücher Rollen formen. Konstruktionen der ungleichen Partizipation in Schulbüchern. Schwalbach/Ts. 2017, S. 159-179
(ISBN 978-3-7344-0479-5)

RÖßLER, Sven. »Blödmaschine Beutelsbach«, in: WIDMAIER, Benedikt; ZORN, Peter (Hg.). Brauchen wir den Beutelsbacher Konsens? Eine Debatte der politischen Bildung. Bonn 2016, S. 276-284
(ISBN 978-3-8389-0793-2)

EIS, Andreas; RÖßLER, Sven. Diversitätsreflexive Politische Bildung in der Migrationsgesellschaft - postnationale Praktiken politischer Subjektivierung in der Spätmoderne, in: LEIPRECHT, Rudolf; STEINBACH, Anja (Hg.). Schule in der Migrationsgesellschaft. Ein Handbuch. Bd. 1. Grundlagen - Diversität - Fachdidaktiken. Schwalbach/Ts. 2015, S. 421-440 (ISBN 978-3-95414-025-1)

EIS, Andreas; RÖßLER, Sven; SALOMON, David; WOHNIG, Alexander: »Mythos Mündigkeit? (Pseudo)Partizipation und (liberale) Demokratie in der Politischen Bildung«, in: HARLES, Lothar; LANGE, Dirk (Hg.). Zeitalter der Partizipation. Paradigmenwechsel in Politik und politischer Bildung? Schwalbach/Ts. 2015, S. 150-157 (ISBN 978-3-89974833-8)

LANGE, Dirk; RÖßLER, Sven. Civic Education as Profession: Current Developments in German (Higher) Educational System and Qualification Opportunities for Teachers and Trainers, in: LAKER, Jason A.; NAVAL, Conception; MRNJAUS, Kornelija (Ed.). Citizenship, Democracy and Higher Education in Europe, Canada and the USA. Houndmills, Basingstoke 2014, S. 194-218 (ISBN 9781137287472)

RÖßLER, Sven. »Die Kühlkette darf nicht unterbrochen werden« - zum Fehlkonzept Politische Bildung, in: EIS, Andreas; SALOMON, David (Hg.). Gesellschaftliche Umbrüche gestalten. Transformationen in der Politischen Bildung. Schwalbach/Ts. 2014, S. 91-103 (ISBN 978-3-89974-911-3)

RÖßLER, Sven. „Herr Professor, vor zwei Wochen schien die Welt noch in Ordnung - Mir nicht”, in: WIDMAIER, Benedikt; OVERWIEN, Bernd (Hg.). Was heißt heute Kritische Politische Bildung? Schwalbach/Ts. 2013, S. 223-231 (ISBN 978-3-89974906-9)

LANGE, Dirk; RÖßLER, Sven. 'Öffentliche Didaktik' in der Politischen Bildung – das Grenzdurchgangslager Friedland als außerschulischer Lernort in der Migrationsgesellschaft, in: DANNECKER, Wiebke; THIELKING, Sigrid (Hg.). Öffentliche Didaktik und Kulturvermittlung. Hannoversche Beiträge zu Literaturvermittlung und Didaktik, Bd. 2. Bielefeld 2012, S. 53-66 (ISBN 978-3-89528-889-0)

  Rezension von Torsten Mergen auf literaturkritik.de (Nr. 2, Februar 2013)

RÖßLER, Sven. Trieb, Kritik & das Politische – Arendt, Freud und die Krise der Moderne. Identifizierung als Anfang und Ende der Welt menschlicher Angelegenheiten, in: HUTFLESS, Esther; WIDHOLM, Roman (Hg.). Verhältnisse, Bd. I. Identifizierungen. Wien 2011, S. 35-58 (ISBN 978-3-85132-611-6)

  Szenische Lesung: ich stelle immer die selbe Frage
(33:40 Minuten, 21. November 2011 im brut Theater, Wien)

LANGE, Dirk; RÖßLER, Sven. Der Sinn von Politischer Bildung ist Freiheit. Politikdidaktische Annäherungen an Hannah Arendt, in: MEINTS, Waltraud; DAXNER, Michael; KRAIKER, Gerhard (Hg.) Raum der Freiheit. Reflexionen über Idee und Wirklichkeit. Bielefeld 2009, S. 341-357 (ISBN 978-3-8376-1143-4)

RÖßLER, Sven. Anfragen aus der Gegenwart: Die Hochschulstrukturreform im Lichte der »Krise in der Erziehung«, in: GRUNENBERG, Antonia; et al. (Hg.). Perspektiven politischen Denkens. Zum 100. Geburtstag von Hannah Arendt. Frankfurt am Main 2008, S. 201-217 (ISBN 978-3-631-56659-6)

RÖßLER, Sven. Der 17. Juni 1953. Literaturbericht und Problemaufriss, in: FINKE, Klaus (Hg.). Erinnerung an einen Aufstand. Der 17. Juni 1953 in der DDR. Oldenburg 2003, S. 177-198 (ISBN 3-8142-0882-X)

RÖßLER, Sven; SCHWARZLOSE, Norgand; STREUBEL, Timo. Politik und Liebe: Zu Ralf Kirstens Film »Beschreibung eines Sommers«, in: FINKE, Klaus (Hg.). Politik und Mythos. Kader, Arbeiter und Aktivisten im DEFA-Film. Oldenburg 2002, S. 209-231 (ISBN 3-8142-0821-8)

BeitrÄge in Zeitschriften:

RÖßLER, Sven. Emotionaler Antikopernikanismus. Zur Impotenz Politischer Bildung, in: Politik unterrichten. Zeitschrift der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung Niedersachsen. Heft 1/2015, S. 28-33
(ISSN 0930-2107)

RÖßLER, Sven. Anmerkungen zu Tonio Oeftering: Das Politische als Kern der politischen Bildung. Hannah Arendts Beitrag zur Didaktik des politischen Unterrichts, in: Politik unterrichten. Zeitschrift der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung Niedersachsen. Heft 2/2014, S. 66-70 (ISSN 0930-2107)

RÖßLER, Sven. Positionspapier zur Diskurstagung 'Was heißt heute Kritische Politische Bildung?', in:
Politik unterrichten. Zeitschrift der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung Niedersachsen.
Heft 1/2012, S. 33-37 (ISSN 0930-2107)

RÖßLER, Sven. Neuere Ansätze der Migrationsforschung, in: POLIS. Report der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung. Heft 3/2010, S. 11-13 (ISSN 1433-3120)

MiszellaneEN:

RÖßLER, Sven. Initium ut esset, ..., in: Die kleine Weltbühne. Zeitschrift des AStA der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Heft 6: 'Am Start'. Oldenburg 2017, S. 10f.

RÖßLER, Sven. Reglementierung der Sexualität - Frontbordelle und wilde Prostitution im Ersten Weltkrieg (EAN 9783640363995)

Vorträge/Tagungen/Kooperationen

Pressemitteilungen mit Nennung der Person

04/2016 Vortrag »Wozu noch Politische Bildung?« im Rahmen der Ringvorlesung »Unterwerfung als Freiheit. Leben im Neoliberalismus« des Insituts für Philosophie, 11. April, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
10/2015 Fachvertreter für Politische Bildung auf der Podiumsdiskussion »Perspektiven auf Folter« im Begleitprogramm zur Ausstellung » Die Würde des Menschen ist unantastbar« im Rahmen der Kampagne »Stop Folter« von amnesty international, 26. Oktober, Carl von Ossietzky Universität
10/2015 Hospitation in einem Basisseminar mit Auszubildenden an der Heimvolkshochschule Hustedt bei Celle, 12.-16. Oktober
03/2015 Gemeinsam mit Roman Prieb, Nikolaj Schulte-Wörmann, Annegret Jansen und Christoph Hörnschemeyer: Workshop »Projekttag „Bin ich das im Schulbuch?“ - Ein alltagsbezogener Zugang zur gesellschaftlichen Bildung«  auf dem 13. Bundeskongress Politische Bildung - Ungleichheiten in der Demokratie, 19.-21. März, Duisburg
01/2015 Vortrag »Wozu Politische Bildung?« im Rahmen des Kolloquiums des Instituts für Sozialwissenschaften, 21. Januar, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
09/2014 Vortrag »Emotionaler Antikopernikanismus, Krise, Gewalt: Impotenz Politischer Bildung - Prolegomena zu einer Didaktik der Moderne« auf der Fachtagung »Politische Bildung in der Postdemokratie«, 17.-19. September, Universität Siegen
01/2014 Vortrag »"Die Kühlkette darf nicht unterbrochen werden" - zum Fehlkonzept Politische Bildung« im Rahmen der Vortragsreihe »Voraussetzungen und Grenzen politischer Bildung« der Linken Fachschaft des Fachbereichs 03, am 24. Januar, Philipps Universität Marburg
06/2012 Gemeinsam mit Andreas Eis: Vortrag »Mythos Mündigkeit? - (Schein)Partizipation im Politik- und Wirtschaftsunterricht als fachdidaktische Forschungsperspektive« im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Forum Lehrerbildung« des Didaktischen Zentrums (diz), 28. Juni, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
06/2012 Gemeinsam mit Ilke Glockentöger und Stefanie Mallon: Workshop »Der Mittelbau organisiert sich« auf der Tagung »Lebenslange Lehrjahre? Prekäre Beschäftigung an Hochschulen«, veranstaltet duch die Gewerkschaftliche Studierendengruppe Osnabrück, Stipendiat/innen der Hans-Böckler-Stiftung in Osnabrück, Gewerkschaft Erziehung & Wissenschaft (GEW), Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), 8. Juni 2012, Osnabrück
05/2012  Gemeinsam mit Andreas Eis, David Salomon, Alexander Wohnig: Workshop »Mythos Mündigkeit? – (Pseudo)Partizipation als Gegenstand im Politik- und Wirtschaftsunterricht« auf dem 12. Bundeskongress Politische Bildung - Zeitalter der Partizipation im Rahmen der »Aktionstage Politische Bildung 2012« in Kooperation der Bundeszentrale für Politische Bildung, der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung (DVPB) und des Bundesausschuss Politische Bildung (BAB), 21.-23. Mai, Berlin
04/2012 Vortrag »Die Kühlkette darf nicht unterbrochen werden« im Rahmen des  gemeinsam mit Andreas Eis veranstalteten Workshops »Mythos Mündigkeit? Selbst(des)illusionierung als Aufgabe politischer Bildung« auf der Fachtagung »Gesellschaftliche Transformationen und Transformationen des Selbst - Perspektiven Kritischer Politischer Bildung und ihrer Didaktik«, 12.-14. April, Haus am Maiberg, Heppenheim/Bergstraße
03/2012 Positionspapier auf der Diskurstagung »Was heißt heute Kritische Politische Bildung?« des DVPB/LV Hessen, 5.-6. März, Haus am Maiberg, Heppenheim/Bergstraße
02/2011 Gemeinsam mit Tammo Grabbert: Vortrag »Der lange Weg zur Migrationsgesellschaft. Migrationsdidaktik in niedersächsischen Schulbüchern«, 03. Februar, Städtisches Kulturzentrum PFL, Oldenburg, organisiert vom Förderverein internationales Fluchtmuseum e.V.

Bericht im Lokalfenster des O1. oldenburg eins - lokalfernsehen
(Minute 16:40-21:47) vom 04. Februar 2011

10/2010 Vortrag »Amor mundi – das Begehren und die Welt der menschlichen Angelegenheiten« auf der Fachtagung »Die Konstruktion des Anderen in der Erotikliteratur«, 30. Oktober, FU, Berlin
06/2010 Vorträge am 12. Juni »Hannah Arendt in ihrer Heimatstadt« im »Hannah-Arendt-Raum« der Stadtbibliothek Hannover anläßlich der 12. »Nacht der Museen«
11/2009 Vortrag am 26. November »Was heißt: politisch Handeln? Thesen zum Bildungsprotest« im Rahmen der »alternativen Uni«
07/2009 Vortrag am 09. Juli »Politische Ethik und Bildungspolitik« auf dem Symposium »Elemente einer politisch begründeten Ethik« zur Feier des zehnjährigen Bestehens des Hannah Arendt - Zentrums und Archivs und anlässlich der Emeritierung von Professorin Antonia Grunenberg, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Radio-Feature Radio Bremen (47:10 Minuten)
Gespräch mit A. Grunenberg (8:41 Minuten)
07/2009 Referent und Leitung des Workshops »Einführung in die Literaturverwaltung und Wissens-/Projektorganisation mit Citavi« (10-15 Uhr) der Hans-Böckler-Stiftung am 09. Juli, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
06/2009 Vorträge am 13. Juni »Hannah Arendt in ihrer Heimatstadt« im »Hannah-Arendt-Raum« der Stadtbibliothek Hannover anläßlich der 11. »Nacht der Museen«
04/2009 Teilnahme am DHV-Seminar »Wissenschaftliche Mitarbeiter an der Hochschule«  (23. April 2009) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
06/2008 Vorträge am 28. Juni »Hannah Arendt in ihrer Heimatstadt« im »Hannah-Arendt-Raum« der Stadtbibliothek Hannover anläßlich der 10. »Nacht der Museen«
07/2006 Abschlussvortrag am 24. Juli »’Was wir eigentlich tun, wenn wir tätig sind’: Anfragen an Hannah Arendt aus der Gegenwart« der gemeinsam von den Instituten für Politikwissenschaft und Philosophie im Sommersemester 2006 veranstalteten Ringvorlesung »Ich will verstehen…«
01/2006 Organisation der Festveranstaltung am 30. Januar »’Im Vertrauen’. Hannah Arendt in Texten und Briefen« ausgerichtet vom Hannah Arendt-Zentrum in Zusammenarbeit mit dem Oldenburgischen Staatstheater im Rahmen der Kampagne »Deutschland – Land der Ideen«
12/2005 Organisation der Tagung »Kritische Gesellschaftstheorie(n) und emanzipatorische Praxis heute« am 16./17. Dezember an der Carl von Ossietzky Universität, ausgerichtet durch den »Arbeitskreis kritische Gesellschaftstheorie, Oldenburg«
10/2005 Organisation des Abendvortrages (mit Seminar) von Prof. Dr. Wolfgang Fritz Haug, »Marxistisches Philosophieren heute – Versuch einer Annäherung« am 20. Oktober an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, ausgerichtet durch den »Arbeitskreis kritische Gesellschaftstheorie, Oldenburg«
07/2005 Organisation des Abendvortrages (mit Seminar) von Prof. Dr. Alex Demirovic »Kritische Gesellschaftstheorie im postfordistischen Kapitalismus« am 04. Juli an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, ausgerichtet durch den »Arbeitskreis kritische Gesellschaftstheorie, Oldenburg«
03/2004 Beitrag im Rahmen der Aufführung »Dario Fo: Bezahlt wird nicht!« des Oldenburgischen Staatstheaters am 10. März als Vertreter des Arbeitskreises »Sachzwang«
01/2004 Eröffnungsvortrag und Organisation des Symposiums »Erziehung zur Mündigkeit oder Zurichtung zur Halbbildung – Forum: Hochschule und Gesellschaft unter dem Zwang ökonomischer Rationalität« am 07. Januar an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, ausgerichtet durch den Arbeitskreis »Sachzwang«

Mitgliedschaften

DVPB, GPJE, Hannah-Arendt-Preis für politisches Denken e. V., RLS Niedersachsen e. V., ver.di

Gremienarbeit

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg:

seit SoSe 17 Stimmberechtigtes Mitglied der Kommission zur Ernennung von EhrenbürgerInnen und EhrensenatoInnen/Verleihung der Universitätsmedaille
Stellvertretendes Mitglied der Kommission für Forschungsfolgenabschätzung und Ethik
seit SoSe 14 Stimmberechtigtes Mitglied der Grundordnungskommission des Senates
seit WS 11/12 Stellvertretendes Mitglied der Prüfungskommission M.Ed. Grund-, Haupt-, Realschule  
SoSe 09 - WS 09/10 Stimmberechtigtes Mitglied der Kommission für Hochschulentwicklungsplanung (HEP)
SoSe 09 - WS 09/10 Stimmberechtigtes Mitglied des Senates in der Findungskommission zur Vorbereitung der Wahl der Mitglieder des Präsidiums
SoSe 09 - WS 09/10 Mitglied des 19. Senates
SoSe 05 - WS 05/06 Mitglied des Ältestenrates der Verfassten Studierendenschaft
WS 04/05 Mitglied der Findungskommission des Senates zur Vorbereitung der Wahl der nebenamtlichen Vizepräsidentinnen und Vizepräsidenten
SoSe 04 - WS 05/06 Mitglied der Grundordnungskommission des Senates  
SoSe 04 - WS 04/05 Mitglied des 16. Senates
SoSe 04 - WS 04/05 Mitglied des Studierendenparlaments

Marcuse - Weitermachen!

 

Aktuelle Lehrveranstaltungen