Uni Oldenburg folgen:

AKTUELLE THEMEN

  • 24.08.2017 – Forschung

    Wie Zugvögel das Längengrad-Problem lösen

    Zugvögel finden erstaunlich genau ihren Weg. Doch wie sie ihre Ost-West-Position ermitteln, war lange unklar. Nun zeigen der Oldenburger Zugvogelexperte Henrik Mouritsen und ein internationales Wissenschaftlerteam, wie Teichrohrsänger dieses Längengrad-Problem lösen.more

  • 18.08.2017 – Forschung

    Feuerkugeln aus dem All besser verstehen

    Kann man Meteoriten-Einschläge auf der Erde vorhersagen? Eine Gruppe internationaler Wissenschaftler will genau das versuchen. Zusammen mit der europäischen Weltraumagentur ESA wird der Strahlenphysiker Björn Poppe eine entsprechende Einrichtung an der Universität aufbauen.more

  • 09.08.2017 – Forschung

    Nicht nur Arten zählen

    Wer den Zustand eines Ökosystems nur danach beurteilt, wie sich die Zahl der Arten darin kurzfristig verändert, kann falsche Schlüsse ziehen. Darauf weist eine neue Untersuchung eines internationalen Wissenschaftlerteams um den Ökologen Helmut Hillebrand hin. Experten sollten vielmehr beschreiben, wie sich Arten innerhalb eines Systems austauschen.more

  • 08.08.2017 – Homepage

    „Wertvoller Beitrag für Gesundheitsversorgung“

    Über neue Wege in der Medizinerausbildung und in der medizinischen Forschung hat sich Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe an der Universität Oldenburg informiert. In Begleitung des örtlichen Bundestagsabgeordneten Stephan Albani besuchte er die Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften.more

  • 31.07.2017 – Forschung

    "Einfach gut flanieren"

    Am 1. August ist die Oldenburger Fußgängerzone 50 Jahre alt geworden. Sie war die erste Einkaufsmeile deutschlandweit, die mehrere Straßen umschloss. Inwieweit das die Region verändert hat und wie die Fußgängerzone den Onlinehandel überleben kann, erklärt Stadtsoziologe Norbert Gestring vom Institut für Sozialwissenschaften im Interview.more

  • 24.07.2017 – Forschung

    Von Indigoblau bis Colabraun

    Bürger als Forscher sind in den Meereswissenschaften gefragt, bestimmen unter anderem Wasserfarben per Smartphone. Meeresphysiker Oliver Zielinski über das sich trübende Küstenmeer, altbewährte Forschungsmethoden – und eine Zukunftsvision für Citizen Science. more

CAMPUS-LEBEN

  • 12.09.2017 – Campus-Leben

    Nachwuchsforscher treffen Nobelpreisträger

    16 Nobelpreisträger, 360 Nachwuchsökonomen, 66 Nationen: das war die 6. Tagung der Nobelpreisträger der Wirtschaftswissenschaften in Lindau. Zwei der begehrten Teilnehmerplätze gingen an junge Forscher vom Institut für Volkswirtschaftslehre. Ein Erfahrungsbericht von Mathias Mier.more

  • 06.09.2017 – Campus-Leben

    Fach- und Führungskräfte fördern

    Mitarbeiter und Führungskräfte zu qualifizieren, zu fördern und auf zukünftige Aufgaben vorzubereiten – das ist das Ziel der Personal- und Organisationsentwicklung der Universität. Für Fach- und Führungskräfte bietet sie ein umfangreiches Entwicklungsprogramm an.more

  • 28.08.2017 – Campus-Leben

    Erfolg beim Hyperloop-Wettbewerb in Kalifornien

    Der „Hyperloop“ soll irgendwann Passagiere mit bis zu 1.200 Kilometern pro Stunde befördern. Studierende der Universität Oldenburg und der Hochschule Emden/Leer schickten ihren Prototypen in den von Tesla-Chef Elon Musk initiierten Wettbewerb „Hyperloop Pod Competition II“ - mit Erfolg.more

  • 22.08.2017 – Campus-Leben,Forschung

    Märchen aus dem Meer

    Die Oldenburger Postdoktorandin Pamela Rossel erforscht hydrothermale Quellen in der Tiefsee – kein Thema, das sich leicht vermitteln lässt. Im Projekt „Es war einmal ... wissenschaftliche Kurzgeschichten“ hat sich die Geochemikerin der Herausforderung gestellt. more

  • 14.08.2017 – Homepage,Campus-Leben

    Grenzenlos studieren

    Janna Bauermeister verbrachte ein Semester an der Mumbai University – eine der größten Universitäten der Welt. Hyo-Jei Cho aus Seoul studiert in Oldenburg den internationalen Bachelor Engineering Physics. Zwei Erfahrungsberichte.more

  • 07.08.2017 – Campus-Leben,Köpfe

    Zwischen Wellen und Wechloy

    Jannis Maus ist als Kitesurfer international erfolgreich – und Oldenburger Chemiestudent. Wenn er nicht gerade mit viel Rückenwind dem nächsten Titel entgegenfährt, führt er ein überraschend normales Studentenleben.more