Uni Oldenburg folgen:

AKTUELLE THEMEN

  • 13.02.2017 – Forschung

    Der wahre Energieverbrauch von Rechenzentren

    Einem ganzheitlichen Blick auf den Energieverbrauch von Rechenzentren haben sich Wissenschaftler der Universität im kürzlich gestarteten Projekt "TEMPRO" verschrieben. Das Besondere: Sie beziehen den gesamten Lebenszyklus der Geräte mit ein.more

  • 03.02.2017 – Forschung

    Am anderen Ende der Welt

    Deutschlands modernstes Forschungsschiff „Sonne“ befindet sich wieder unter Oldenburger Leitung: Bis zum 27. Februar ist ein internationales Team auf hoher See, um die Bakterien- und Schwammgemeinschaften im Pazifik zu erforschen.more

  • 26.01.2017 – Forschung

    Windfelder wie in der Natur

    Platz für 130 Wissenschaftler, eine 30 Meter lange Messstrecke und Windgeschwindigkeiten von bis zu 150 km/h: Das Forschungslabor für Turbulenz und Windenergiesysteme der Universität Oldenburg ist am Donnerstag in Anwesenheit von Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajić eingeweiht worden.more

  • 20.01.2017 – Kultur

    Neujahrsempfang mit vier Ehrungen

    Ausverkauft war das Oldenburgische Staatstheater beim Neujahrsempfang der Universität und der Universitätsgesellschaft (UGO) am Donnerstagabend. Zwei Ballettdarbietungen, vier Ehrungen und der "Plausch danach" bescherten den knapp 500 Gästen einen stimmungsvollen Abend.more

  • 11.01.2017 – Forschung

    Wie weit reisen invasive Arten?

    Pflanzen und Tiere breiten sich zunehmend aus - vor allem der Mensch trägt zur Einschleppung nicht-heimischer Arten bei. Ein Wissenschaftlerteam mit Oldenburger Beteiligung hat nun herausgefunden, welchem Muster die Ausbreitung folgt.more

  • 02.01.2017 – Studium

    Damit Studierende gut gerüstet sind

    Wie Schulunterricht, nur schwieriger? Ein Studium ist mehr. Über forschungsbasiertes Lernen als Markenzeichen der Universität und deren Vorreiterrolle bei der Anrechnung mitgebrachter Kompetenzen spricht Vizepräsidentin Sabine Kyora im Interview.more

CAMPUS-LEBEN

  • 02.02.2017 – Campus-Leben,Studium

    Blätter, die die Welt bedeuteten

    Schon mal Briefpapier selbst gemacht? Oder einen Briefwechsel im Hörspielformat nachvollzogen? Briefe als einst wichtigstes Kommunikationsmittel der Welt stehen im Mittelpunkt einer studentischen Ausstellungssoiree im Hörsaalzentrum am Donnerstag, 9. Februar. more

  • 26.01.2017 – Campus-Leben,Studium

    Lehrerbildung der Zukunft

    Wie lassen sich Lehramtsstudierende auf die Realität im Klassenzimmer bestmöglich vorbereiten? Im Projekt OLE+ entwickeln Experten seit etwa einem Jahr Ideen für eine zeitgemäße Lehrerbildung an der Universität. Wie weit das Projekt gediehen und was genau geplant ist, stellt das Team am 2. Februar allen interessierten Uniangehörigen vor. more

  • 23.01.2017 – Campus-Leben

    Plastikdeckel gegen Polio

    12,8 Kilogramm Plastikmüll haben Mitarbeiter des Department für Versorgungsforschung in den vergangenen Monaten gesammelt. Sie unterstützen damit eine Initiative, die die hochansteckende Krankheit Polio ausrotten will.more

  • 18.01.2017 – Campus-Leben,Studium,Forschung

    Treffpunkt Katar: Konferenz für junge Forscher

    Ein Uni-Campus mit strikter Geschlechtertrennung, weiße Tauben an einer goldenen Moschee: Die Teilnahme an einer Konferenz zu studentischer Forschung in Katar bescherte Matthias Marx, der in Oldenburg Marine Umweltwissenschaften studiert, vielfältige Eindrücke. Sein Reisebericht.more

  • 09.01.2017 – Campus-Leben

    Frauen denken vernetzend, Männer hierarchisch

    Seit einigen Wochen gibt es an der Universität das „Women Professors Forum“ – ein Netzwerk nur für Professorinnen. Im Interview erklärt Gründerin Katharina Al-Shamery, wie sie und ihre Mitstreiterinnen jungen Wissenschaftlerinnen helfen wollen.more

  • 23.12.2016 – Kultur,Studium,Campus-Leben

    Der etwas andere Blick aufs Zweitfach

    Die Auseinandersetzung mit ihrem zweiten Studienfach hat elf Kunststudierende der Universität Oldenburg zu vielseitigen künstlerischen Arbeiten inspiriert. Ihre Ausstellung „Zweifach“ ist noch bis zum 26. Januar im Hörsaalzentrum zu sehen.more