Ozean - Küste - Klima: Mit Physik Gegenwartsprobleme verstehen

Dr. Rainer Reuter

Die Ozeane bedecken mehr als zwei Drittel der Erdoberfläche und haben dadurch einen großen Einfluss auf das Erdklima. Sie nehmen erfreulicherweise einen Teil der vom Menschen produzierten Treibhausgase auf und mildern damit die Erderwärmung ab. Die Nahtstellen zwischen Ozeanen und Kontinenten, die Küsten, sind durch den angelaufenen Klimawandel besonders bedroht. Im Vortrag wird über aktuelle Forschung aus dem Bereich der Meeres- und Klimaphysik berichtet und u.a. der Frage nachgegangen, wie tief Oldenburg am Ende dieses Jahrhunderts unter dem Meeresspiegel läge, wenn die Ozeane den Klimawandel nicht bremsen würden.


Videoausschnitt:

Dauer: ca. 2.30 Minuten, Wiedergabe kann durch mehrfaches Klicken auf das Bild gestartet und angehalten werden.