Physik-Praktika

Biologie und Zwei-Fächer-Bachelor Chemie

Dieses Praktikum ist Teil des Moduls Physik für Biologie und Zwei-Fächer-Bachelor Chemie (Phy910) und erstreckt sich über ein Semester. Es wendet sich an Studierende ab dem 3. Fachsemester. Das gesamte Modul hat einen Umfang von 6 KP.

Ansprechpartner

Gerd Gülker (Praktikumsleiter)
Peter Pargmann (Technischer Assistent)

In diesem Praktikum werden Grundlagen des Experimentierens vermittelt. Am eigenen Experiment können die Studierenden ihre theoretischen Kenntnisse aus Vorlesungen und Lehrbuch vertiefen und überprüfen. Ihre handwerklichen Fähigkeiten im Umgang mit Messapparaturen und das sachkenntliche Arbeiten mit Messanleitungen werden trainiert. Durch ein gemeinsames Durchführen der Experimente in kleinen Untergruppen von je zwei Studierenden wird zudem die Teamfähigkeit gefördert. Letztlich wird die  Protokollierung von naturwissenschaftlichen Versuchen und die geeignete Darstellung der Messergebnisse geschult.

Die erfolgreiche Durchführung und Protokollierung aller Versuche ist Prüfungsvorleistung für die Klausur am Ende der Vorlesungszeit, die sowohl Anteile des Praktikumstoffs als auch der parallel stattfindenden Vorlesung beinhaltet. 

Organisatorische Mitteilungen zum Praktikum finden Sie am Informationsbrett gegenüber von Raum W2  2-258.

TutorInnen im Wintersemester 2016/17

v.l.n.r.: Maike Freerichs, Timm Damann, Jens-Christian Drawer, Lennart Witte, Tim Eisenhardt, Dennis Göckel, Peter Pargmann (TA)