Peter C. Watermann Award an Svend-Age Biehs

Svend-Age Biehs

Oldenburg. PD Dr. Svend-Age Biehs aus der Arbeitsgruppe "Theorie der kondensierten Materie" des Instituts für Physik hat auf der diesjährigen "Electromagnetic Light Scattering"-Tagung (ELS XV) in Leipzig den Peter C. Waterman Award für seine Arbeiten im Bereich der Wärmestrahlung im Nanometerbereich erhalten. Der Peter C. Waterman Award wird von der Zeitschrift "Journal of quantitative spectroscopy and radiative transfer" (JQSRT)verliehen. Er würdigt herausragende Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlern im Bereich der Theorie und Anwendung elektromagnetischer Streuung.

Svend-Age Biehs forscht in der Arbeitsgruppe von Prof. Martin Holthaus am Strahlungswärmetransport im Nanometerbereich und über die Wechselwirkung von Quantensystemen mit plasmonischen Strukturen und Metamaterialien. Ein Schwerpunkt ist die theoretische Beschreibung des in der Arbeitsgruppe von Prof. Jürgen Parisi und apl. Prof. Achim Kittel entwickelten Nahfeldwärmemikroskops.

Der Preisträger hat am Institut für Physik an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg studiert und dort 2007 promoviert. Nach einem zweijährigen Aufenthalt am Institut d'Optique in Paris ist er nach Oldenburg zurückgekehrt und hat dort 2014 seine Habilitation abgeschlossen.