Zukunftspreis des Bundespräsidenten an Oldenburger Hörforscher

Den Oldenburger Hörforschern Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier (im Bild 2. von links) und apl. Prof. Dr. Volker Hohmann (rechts) sowie  Dr. Torsten Niederdränk von der Siemens AG (links) wurde am 28.11.2012 der mit 250.000 € dotierte Zukunftspreis des Bundespräsidenten verliehen.

In der Erklärung des Bundespräsidenten Joachim Gauck heisst es: "Den Wissenschaftlern ist es gelungen, die technologische Basis für neuartige Hörsysteme zu schaffen, bei denen zwei Hörgeräte in beiden Ohren gekoppelt und entsprechend des individuellen Hörschadens aufeinander abgestimmt sind. Diese Technologie kann die Lebensqualität von Schwerhörigen deutlich verbessern und es ihnen wesentlich erleichtern, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen."

"Das Institut für Physik gratuliert den Preisträgern von Herzen! Dies ist ein weiterer herausragender Erfolg der Oldenburger Hörforschung", so Institutsdirektor Prof. Dr. Christoph Lienau.

Lesen Sie mehr:

[29.11.2012]