Startschuss für die Jobmesse zukunftsenergien nordwest 2013 in Bremen

Ausstelleranmeldungen zu Deutschlands größter Jobmesse für erneuerbare Energien und Energieeffizienz ab sofort möglich

Oldenburg/Bremen, 19.07.2012 ­- Die zukunftsenergien nordwest, Deutschlands größte Job- und Bildungsmesse für erneuerbare Energien und Energieeffizienz, geht am 01. und 02. März 2013 in der Messe Bremen in die vierte Runde.

Für das Jahr 2013 werden rund 100 Aussteller, 5.000 Besucher/innen und über 500 Stellenangebote erwartet. Die Exkursionen zu Firmen und Anlagen in der Region, Branchenworkshops, Unternehmenspräsentationen und Fachvorträge bieten Orientierung in der Branche der erneuerbaren Energien. Training und Beratung zum Thema Karriere und Bewerbung runden das vielfältige Rahmenprogramm während der Messetage ab.

Ausstelleranmeldungen für die zukunftsenergien nordwest 2013 sind ab sofort möglich - weitere Informationen stehen online unter www.zukunftsenergien-nordwest.de zur Verfügung.

In den Messejahren 2010 bis 2012 bewies die zukunftsenergien nordwest ihr Entwicklungspotenzial und etablierte sich als zentrale Karriereplattform für erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Insbesondere die Spezialisierung auf die erneuerbaren Energien gibt der zukunftsenergien nordwest ein Alleinstellungsmerkmal, das die Messe als die Personalmesse der Energie-Branche in der Region und darüber hinaus positioniert.

Auf der zukunftsenergien nordwest 2012 lag das Verhältnis zwischen Unternehmen und Bildungsanbietern bei ca. 70:30 Prozent. Der Großteil der 96 Aussteller kam aus der Nordwest-Region, doch präsentierten sich im Jahr 2012 zunehmend mehr Aussteller aus Süddeutschland und NRW. Die Besucher/innen kamen aus dem gesamten Bundesgebiet, hatten durchschnittlich 6 Jahre Berufserfahrung und waren 30 Jahre alt.

Die zukunftsenergien nordwest wird veranstaltet von ForWind - dem Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Bremen und Hannover und der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Hauptsponsoren der zukunftsenergien nordwest 2013 sind die Bremer Landesbank und die ENERCON GmbH.

Partner der Messe sind die Hochschule Bremerhaven, die Wirtschaftsförderung der Stadt Bremerhaven (BIS), die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, die Windenergieagentur (WAB) e.V. und der Oldenburger Energiecluster e.V.

Als Medienpartner berichten der Weser-Kurier und das bundesweite Fachmagazin "Erneuerbare Energien" regelmäßig über die zukunftsenergien nordwest 2013 und die Berufschancen im Bereich der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz.


[19.07.2012]

 

Bild


Ansprechpartnerin für
Aussteller und Interessierte


Corinna Wermke

Projektleiterin der
zukunftsenergien nordwest
bei ForWind

Tel: 0441 / 798-5086

E-Mail: corinna.wermke(at)forwind.de

www.zukunftsenergien-nordwest.de

Download Informations-Flyer