Vortrag über Strahlenphysik geht unter die Haut

Im Rahmen der Aktion "Rent a Prof" hat der Professor für Medizinische Strahlenphysik der Univeristät Oldenburg, Prof. Dr. Björn Poppe, SchülerInnen der neunten Klassen des Ganderkeseer Gymnasiums besucht und ihnen einen spannenden Einblick in die Arbeit mit Röntgenstrahlen verschafft. Dabei ging es um "gute und schlechte Strahlen". NWZ Artikel zum Vortrag

"Rent a Prof" ist ein Angebot des Instituts für Physik der Universität Oldenburg, das Schulen in der Region ermöglicht, Physiker für einen Vortrag zu einem gewählten Thema zu "mieten". Dabei entstehen der Schule allerdings keine Kosten. Ziel der Aktion ist es zu zeigen, welche spannnenden Fragen in der physikalischen Forschung stecken und das Interesse an einem Physikstudium bei den SchülerInnen zu wecken. Mehr zu "Rent a Prof!"