Martin Holthaus zum neuen Dekan der Fakultät V gewählt

Prof. Dr. Martin Holthaus, Hochschullehrer für Theoretische Physik, ist zum Dekan der Fakultät V Mathematik und Naturwissenschaften gewählt worden.

BildHolthaus studierte Physik in Münster und Bonn und promovierte 1990. Nach einem Forschungsaufenthalt an der University of California (USA) folgte 1996 die Habilitation an der Universität Marburg. Bevor Holthaus 2000 den Ruf nach Oldenburg annahm, war er Hochschullehrer an der Universität München. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Theorie der kondensierten Materie, insbesondere die Quantenmechanik ultrakalter Atome und die Nahfeld-Wärmestrahlung. Zu Prodekanen der Fakultät V wurden der Physiker Prof. Dr. Jürgen Parisi und die Biologen Prof. Dr. Georg Klump und Prof. Dr. Meinhard Simon gewählt.