Jobmesse zukunftsenergien nordwest etabliert sich als Branchenplattform für erneuerbare Energien

Über 5.000 Messebesucher nutzen die zukunftsenergien nordwest als Branchenplattform für die erneuerbaren Energien und informierten sich bei den 87 Ausstellern über Berufe mit persönlicher Zukunftsperspektive.Vielfältige Jobchancen boten die über 500 Stellenangebote aus denen Bewerberinnen und Bewerber während der zwei Messetage an den Jobwänden und Messeständen auswählen konnten. Exkursionen, Workshops und Vorträge stellten die Erneuerbaren-Energie-Branchen vor und boten konkretes Wissen über Bioenergie, Energieeffizienz, Sonnen- sowie Windenergie.

„Für uns ist die zukunftsenergien nordwest eine wichtige Messe, bei der wir vielversprechende Gespräche mit interessanten Bewerberinnen und Bewerber hatten“, fasst Friedhelm Böing, Personalreferent GE Energy, zusammen. „Toll ist die Qualität der geführten Gespräche und der Kontakt mit den anderen Ausstellern. Die zukunftsenergien nordwest hat sich zu einer wichtigen Branchenplattform für die erneuerbaren Energien entwickelt“, freut sich Claudia Lammers, Vorstand DTB - Deutsche Biogas AG. „Dass sich die Job- und Bildungsmesse für erneuerbare Energien etabliert hat, zeigt die große Resonanz an Ausstellern und Messebesuchern. Schön, dass wir bereits für das kommende Jahr die Messe in Oldenburg mit in unsere Planung einbinden können“, betont Andre Rabe, NETZ Personalwesen der EWE NETZ GmbH, einer Tochter im Konzern der EWE AG.