"Clip for Energy" zeigt Berufsperspektiven in den erneuerbaren Energien

Schon heute finden in Deutschland rund 367.000 Menschen ihren Arbeitsplatz rund um Strom, Wärme oder Treibstoffen aus erneuerbaren Quellen. Mit dem Videowettbewerb sollen persönliche Motivationen für einen Beruf in den erneuerbaren Energien gezeigt werden, die bis 2030 bundesweit mehr als einer halben Million Menschen einen Arbeitsplatz bieten werden.

Brancheninteressierte sind aufgefordert, ihre Erwartungen für eine Karriere oder ihren Beruf in den erneuerbaren Energien in einem "Clip for Energy" darzustellen. Hierfür ist jedes Medium wie Handy oder DV-Kamera geeignet. Die "Clips for Energy" werden online auf den Portalen der zukunftsenergien nordwest 2012, dem YouTube-Kanal und der Facebook-Fanseite der zukunftsenergien nordwest gezeigt. Die überzeugendsten Clips werden prämiert. Die Bremer Landesbank lobt für den ersten Platz eine Fahrt für zwei Personen mit dem Heißluftballon aus und Vestas ehrt die 2. und 3. Gewinner mit einer kleinen Überraschung.

Die Preisverleihung findet bei der Job- und Bildungsmesse zukunftsenergien nordwest 2012 am 9. März 2012 in Oldenburg statt. Ein Trailer zum Videowettbewerb auf der Homepage bietet Interessierten erste Ideen und Inspiration. Weitere Informationen zum Videowettbewerb stehen unter www.zukunftsenergien-nordwest.de sowie www.facebook.com/Energiejobmesse zur Verfügung. Einsendeschluss ist der 15. Februar 2012.

Die zukunftsenergien nordwest 2012 ist Deutschlands größte Job- und Bildungsmesse für erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Die Messe findet am 9. und 10. März 2012 bereits zum dritten Mal statt. Veranstaltungsort ist die Oldenburger EWE-Arena und die direkt angrenzende Halle 4/West der Weser-Ems-Halle. Rund 90 Aussteller informieren über Jobangebote und Personalverantwortliche der Top-Arbeitgeber der Branche stehen direkt am Messestand für Gespräche zur Verfügung. Workshops und Fachvorträge informieren im Rahmenprogramm der zweitägigen Messe über Berufs- sowie Karrierewege. Weiterhin bieten Exkursionen zu Anlagen und Firmen in der Region konkrete Einblicke in das Arbeitsfeld der erneuerbaren Energien.

Die Job- und Bildungsmesse zukunftsenergien nordwest 2012 wird von der Universität Oldenburg und ForWind, dem Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen, veranstaltet.