Großer Andrang beim "Tag der Physik" und "Tag der Mathematik"

Mehr als 700 SchülerInnen und LehrerInnen aus der gesamten Nordwest-Region haben am 9. November, das Angebot der Universität Oldenburg genutzt und sich bei dem "Tag der Physik" und dem "Tag der Mathematik" über die Studienangebote der Fächer Mathematik und Physik informiert.

BildDie BesucherInnen konnten sich bei Fachvorträgen und Laborführungen, in Workshops und einem Info-Café sowie einer Ausstellung von der Vielfalt der Fächer überzeugen. Die Fachvorträge der Physik widmeten sich der "Physik im Weltraum - Gravitationswellen, Schwarze Löcher & Co" und der Experimental-Physik am Beispiel der Windenergie.

Den Festvortrag der Mathematik hatte Prof. Dr. Alfred K. Louis (Saarbrücken) unter das Thema gestellt: "Von der Backröhre zur Röntgenröhre - alles Mathematik". Die Institute für Physik und Mathematik machten auch mit Erfahrungsberichten von Studierenden, Experimenten und einer Posterausstellung deutlich, dass beide Studienfächer Spaß machen und optimale Berufsaussichten bieten. Wie in den Vorjahren wurden SchülerInnen im Rahmen eines Facharbeiten-Wettbewerbs mit Bücherpreisen ausgezeichnet.