Köpfe und Töpfe - Oldenburger Physiker kochen

Oldenburger Wissenschaftler kochen gemeinsam mit Profis. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zur Übermorgenstadt laden Oldenburger Wissenschaftler zu einem spannenden Menüabend im Restaurant Tafelfreuden ein. Genuss und Freude am Essen begegnen der Forschung und suchen Synergien. Mit einem viergängigem Menü - von Vorträgen, anschaulichen Experimenten oder auch Musikbeiträgen begleitet, können die Gäste einen unvergesslichen Abend erleben. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19.30 mit einem Begrüßungscocktail. Im Herbst sind es vor allem die Physiker, die sich bei dieser Veranstaltungsreihe in ihre Töpfe blicken lassen.

Am Donnerstag, 17. September wird der Experimalphysiker und Institutsdirektor Prof. Dr. Christoph Lienau über Moleküle des Essens - Was hat Chemie eigentlich mit gutem Geschmack zu tun? sprechen.

Am Donnerstag, 22. Oktober begibt sich der Strahlenphysiker, Prof. Dr. Björn Poppe an den Herd - Thema des Abends: X-Ray - Das durchleuchtete Menü.

Am Donnerstag, 12. November veranstalten der Energieforscher, Prof. Dr. Joachim Peinke und die Musikwissenschaftlerin Prof. Violeta Dinescu ein turbulentes Menü - Chaotische Energien und Musik

Preis pro Person: 38,- Euro

Mehr Informationen finden Sie unter: www.tafelfreuden-hotel.de