Spitzencluster- Konzept in der Landesvertretung Niedersachsen in Berlin präsentiert

Genau eine Woche vor der Entscheidung zum Spitzencluster- Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung haben Oldenburger und Hannoveraner Hörforscher ihr gemeinsames Konzept „Auditory Valley- Hören in Niedersachsen“ in der Landesvertretung in Berlin vorgestellt.

Der weltweit einzigartige Forschungs- und Entwicklungscluster „Auditory Valley: Hören in Nie­dersachsen“ führt die umfassenden Expertisen in der Region Oldenburg/Hannover rund um das Thema Hören (Hörsysteme, Hördiagnostik) zusammen und greift in Kooperation mit den welt­weit führenden Industrieunternehmen das volkswirtschaftlich wichtige Problem der Kommunika­tionsstörungen durch Schwerhörigkeit auf.

Die Gewinner im Spitzencluster-Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) werden am 2. September bekannt gegeben. Die fünf Cluster werden dann mit jeweils bis zu 40 Millionen Euro bei der Umsetzung ihrer Strategien über einen Zeitraum von maximal fünf Jahren gefördert.

Mehr