Ultraschnelle kohärente Dynamik

Prof. Dr. Matthias Wollenhaupt

Curriculum Vitae

1986-1992Studium der Physik
Universität Göttingen
1992Diplom in Physik (Prof. Bärner)
1993-1997Doktorarbeit
Universität Bielefeld (Prof. Andresen)
Thema der Arbeit: "Einzelpuls Zwei-Linien-Thermometrie mit planarer laser-induzierter Fluoreszenz an NO-Molekülen in Hochenthalpieströmungen"
1997Promotion in Physik
1997-1998Wissenschaftlicher Mitarbeiter
DLR Göttingen
Forschungsschwerpunkt: "Untersuchung von Energietransfermechanismen elektronisch angeregter NO-Moleküle mittels laserinduzierter Fluoreszenzspektroskopie"
1998-1999Wissenschaftlicher Mitarbeiter
MPI für Chemie Mainz (Prof. Crutzen)
Thema der Arbeit: "Untersuchung von Radikalreaktionen mittels Laserphotolyse und laserinduzierter Fluoreszenz"
1999-2004Wissenschaftlicher Assistent
Universität Kassel (Prof. Baumert)
2004Habilitation in Experimentalphysik
Thema der Arbeit: "Observation and Coherent Control of Atomic and Molecular Dynamics"
2004Ernennung zum Privatdozent
2009Ernennung zum Akademischen Oberrat
2011-2014Vorstandsvorsitzender des Regionalverbandes Hessen-Mittelrhein-Saar der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG)
2011Verleihung der Bezeichnung außerplanmäßiger Professor
seit 2013Professor für Experimentalphysik an der
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg