Ultraschnelle kohärente Dynamik

Seminar zur theoretischen Femtosekunden-Pulsformung

In diesem Seminar geht es um die selbständige, analytische Berechnung zeitlicher Pulsformen für neue spektrale Amplituden- und Phasenmodulationen mit Hilfe der Fourier-Transformation. Die Eigenschaften der Pulsformen sollen darüber hinaus durch Berechnung der statistischen Pulsdauer, der Symmetrie, nichtlinear-optischer Eigenschaften (z.B. SHG Spektrum), der Wigner- und Husimiverteilungsfunktionen und der Momentanfrequenz charakterisiert und insbesondere die Effekte durch räumliche Diskretisierung im Spektralbereich berücksichtigt werden.

Am Ende der eigenständigen Berechnung und Charakterisierung einer neuen Pulsform steht die Präsentation der Ergebnisse in einem 30 minütigen Vortrag inklusive anschließender fachbezogener Diskussion, sowie die Ausarbeitung eines Handouts.

Dieses Seminar richtet sich an fortgeschrittene Studierende der Physik und ist als Schlusspunkt des Vorlesungszyklus zur ultrakurzen Laserphysik gedacht. Dieser besteht aus den folgenden hier angebotenen Lehrveranstaltungen:

  1. Fouriertechniken in der Physik (5.04.4651)
  2. Ultrakurze Laserpulse: Grundlagen und Anwendungen (5.04.4051)
  3. Seminar zur Femtosekunden-Spektroskopie (5.04.4651)

Interessierten des Seminars wird eine erfolgreiche Teilnahme an den oben genannten Lehrveranstaltungen dringend empfohlen, da fundamentale Kenntnisse zu Fourier-Theoremen, Grundlagen der Pulsformung und Laserphysik vorausgesetzt und nicht wiederholt werden.