Technische Bildung

Beruf des Techniklehrers

Während des Studiums werden bereits zwei Praktika in der Schule durchgeführt. Zusätzlich gehen wir aber auch innerhalb der Seminare in die Schule, um zu prüfen, ob das, was wir uns ausgedacht haben, in der rauhen Schulrealität durchführbar ist.

Unser Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Realschulen ein Grundwissen über Technik zu vermitteln, damit sie in ihrem Leben diesen wichtigen Bereich nutzen und auch durchschauen können. Dies kann nur gelingen, wenn die Lehrer und Lehrerinnen im Fach Technik das nötige Fachwissen haben und in der Lage sind, dies an die Schülerinnen und Schüler weiterzugeben.

Technik ist eines der wenigen Fächer, in dem handelndes Lernen kein Fremdwort ist. Wir können immer wieder beobachten, dass Technik Freude in den grauen Schulalltag bringt.

Innerhalb der Lehrtätigkeit kann mit den Schülerinnen und Schülern an anfassbaren und aktuellen Themen gearbeitet werden.

Das Befassen mit aktuellen Themen, den theoretischen Zusammenhängen und das handwerkliche Umsetzen von technischen Lösungen bietet ein weites, sich immer wieder erneuerndes Feld an Unterrichtsinhalten. Mit anderen Worten: Dieser Beruf wird nie langweilig werden.