Biographische Daten

  • geboren am 13. Mai 1960 in Eberschütz (Nordhessen)
  • 1980: Abitur, Albert-Schweitzer-Schule Hofgeismar
  • 1980-1982: Militärdienst (Reserveoffizier)
  • 1983-1995: Studium der Fächer Germanistik, Philosophie, Sportwissenschaft, Publizistik, Geschichte und Kunstgeschichte (Georg-August-Universität Göttingen, Philipps-Universität Marburg)
  • 1993-1996: Leitung und Durchführung der Zivildienstausbildung beim Deutschen Roten Kreuz im Landesverband Hessen e. V.
  • 1996: Magisterexamen im Fach Germanistik, Linguistik und Kunstgeschichte (mit Auszeichnung) in Marburg
  • 1998: Promotion im Fach Neuere deutsche Literatur (summa cum laude) in Marburg
  • 1999-2000: Literaturwissenschaftliche und philosophische Lehraufträge in Marburg sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter der Geschichtswerkstatt Marburg e. V.
  • 2000-2011: Assistenzprofessor für Komparatistik und Philosophie im Fachbereich Anglistik und Philosophie, Yeditepe University (Istanbul)
  • 2000-2006: Akademische Leitung des Traugott Fuchs-Archivs, Yeditepe University (Istanbul)
  • 2006-2008: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung (Berlin) und Leitung des Projekts „Erich Auerbach-Briefedition“
  • Sommer 2010 und 2011: Nietzsche-Fellow in Residence am Kolleg Friedrich Nietzsche der Klassik Stiftung Weimar
  • 2011: Habilitation im Fach Philosophie an der Carl v. Ossietzky Universität Oldenburg und Erteilung der venia legendi mit dem Schwerpunkt Kulturphilosophie
  • Mai 2012: Berufung auf eine Professur für Komparatistik und Kulturphilosophie, Yeditepe University (Istanbul)
  • Sept.-Dez. 2013: Karl Jaspers-Fellow in Residence der internationalen Karl Jaspers-Gesellschaft Oldenburg
  • Jan. 2014-Sept. 2014: Vertretungsprofessur für Praktische Philosophie an der Carl v. Ossietzky Universität Oldenburg
  • Mai 2014: Leitung des Erich Auerbach-Archivs im Institut für Philosophie
  • seit Okt. 2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie

 

Akademischer Service: Mitglied in Promotions-, Bestellungs- und Habilitationskommissionen an türkischen und deutschen Universitäten

Gutachtertätigkeit: Israel Science Foundation, Deutsche Forschungsgemeinschaft (Bereich: Idealistische Philosophie), Fulbright Commission

Schwerpunkte in Lehre und Forschung: Vorsokratiker, Stoa, Patristik, europäische Moralistik und Ästhetik, deutscher Idealismus in Dichtung und Philosophie, Übergänge zum anthropologischen und historischen Materialismus, Kritische Theorie, Religions- und Sprachphilosophie, Existentialismus, Hermeneutik, Literaturtheorie, Methodologie und Wissenschaftsgeschichte der Philologien, Exilforschung, deutsche Literatur vom 18. bis zum 20. Jahrhundert

Mitgliedschaften: Karl Jaspers-Gesellschaft Oldenburg, InkriT (Berliner Institut für kritische Theorie)

Ehrenamt: Landschaftswart der Stadt Oldenburg für das Landschaftsschutzgebiet Hausbäkeniederung und Naturschutzgebiet Everstenmoor (seit April 2017)