Hannah Arendt-Studien 

Die "Hannah Arendt Studien" wurden 2003 als Schriftenreihe des Hannah Arendt-Zentrums der Carl von Ossietzky Universität begründet. Die Reihe bietet vor allem jüngeren Forscherinnen und Forschern die Gelegenheit, ihre Forschungsergebnisse auf dem Feld der politischen Theorie zu publizieren.

Der Kreis der Arbeiten, die hier veröffentlicht werden, umfaßt Beiträge aus dem europäischen, dem angelsächsischen und dem lateinamerikanischen Sprachraum und Theoriediskukrs. Ein Teil der hier veröffentlichten Beiträge wird in englischer Sprache erscheinen.

In der Reihe sollen Forscherinnen und Forscher unterschiedlicher Denkrichtungen miteinander in Verbindung treten, die sich ansonsten in ihren nationalen Diskursen und Laufbahnen bewegen. Die Präsentation von Forschungszugängen oder Diskurspositionen aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten soll die Differenzen zwischen je nationalen Kontexten wie auch ihre Überschneidungen sichtbar machen. Das Werk Hannah Arendts soll dabei die Rolle eines Forums einnehmen. Arendts Denken nimmt den nordamerikanischen geschichtlichen Horizont auf der Grundlage der Erfahrung der europäischen Katastrophe des 20. Jahrhunderts in den Blick. Sie wägt und beurteilt Möglichkeiten und Grenzen eines politischen Neubeginns auch und gerade in der politischen Theorie und im politischen Denken. Sie öffnet den Blick auf die antiken Wurzeln des westlichen politischen Denkens und ihren wechelvollen Weg. Zum anderen verknüpft Arendts Denken verschiedene Traditionszusammenhänge und Verstehensweisen.  Es lädt geradezu ein, den in ihre Denken gesponnenen Faden auzunehmen und kontrovers weiter zu entwickeln.

Band 1 - Totalitäre Herrschaft und republikanische Demokratie - mit Beiträgen zweier Konferenzen, die 2001 in Oldenburg ind in Berlin zu ehren des 50. Jahrestages der Publikation von Arendts Studie über The Origins of Totalitarianism stattfanden,. Frankfurt/M., 2003

Band 2 - Stefan Ahrens: Legitimität und Gründung. Hannah Arendts politisches Denken über die Legitimität politischer Ordnungen, Frankfurt/M., 2005

Band 3 - Bethania Assy: Hannah Arendt - An Ethics of Personal Responsibility, Frankfurt/M. 2008

Band 4 - Antonia Grunenberg, Waltraud Meints, Oliver Bruns, Christine Harckensee (Hg.): Perspektiven politischen Denkens. Zum 100. Geburtstag von Hannah Arendt, Frankfurt/M. 2008 

Band 5 - Mewes, Horst: Hannah Arendt's political Humanism, Frankfurt/M. 2009

Hannah Arendt Studien, Peter Lang Verlagsgruppe