Vergangene Projekte und Veranstaltungen der Adorno-Forschungsstelle

Grundzüge einer Musikphilosophie nach Adorno

Ein DFG-Forschungsprojekt von Dr. Richard Klein

Das interdisziplinäre Forschungsprojekt entwirft Grundzüge einer Musikphilosophie in kritischer Auseinandersetzung mit Theodor W. Adorno. Erstens plädiert es für ein Philosophieren, in dem Musik, Musikwissenschaft und philosophische Theorie in ein wechselseitiges Verweisungsverhältnis eintreten, das eine strikte Hierarchie ebenso wenig kennt wie die methodische Distinktion der Gegenstandserfahrung nach fachlichen Zuständigkeiten. Zweitens geht es um eine Ästhetik »von unten«, die am konkreten musikalischen Werk ansetzt und sich in der Erfahrung, Analyse und Kritik dessen eigensinniger Gestalt ihre Kategorien erarbeitet. In diesem Entwurf ist musikwissenschaftliche Forschung kein Bereich außerhalb der Philosophie, sondern ein Modus des Philosophierens selbst. Das Projekt hat zwei Hauptteile: Der erste führt die Arbeit an und mit den Begriffen »Kritik«, »Sinn« und »Zeit« durch; der zweite hat philosophische Interpretationen bestimmter Werke zum Gegenstand: Beethoven, Wagner, Zimmermann, Feldman, Ferneyhough. »Kritik« steht für die Methodologie von Interpretation und Analyse. »Sinn« diskutiert die Frage nach »Bedeutung« in Bezug auf »Musik und Sprache« und den »sozialen Gehalt« von Werken. »Zeit« ist der zentrale Begriff der Adornoschen Musikphilosophie und zugleich sein ausgespartes Zentrum. Das Projekt geht einigen diesbezüglich drängenden Fragen nach und stellt am Ende ein Modell musikalischer Zeit vor, das die Stärken von Adornos Konzept aufnimmt und seine Schwächen, so ist zu hoffen, vermeidet.

Gesellschaft im Werk. Musikphilosophie nach Adorno

Vom 03. bis zum 05. April 2014 findet am Hanse Wissenschaftskolleg eine von Dr. Richard organsierte Tagung zu Adornos Musikphilosophie statt. Nähere Informationen entnehmen sie dem Programm.

Adorno Handbuch/Buchpräsentation

Das Adorno-Handbuch wurde am 14. Februar 2012 ab 20 Uhr im Oldenburger Kunstverein von den Herausgebern vorgestellt.

Wahrheit - Kunst - Gesellschaft. Adorno heute

Tagung der Adorno-Forschungsstelle an der Carl von Ossietzky Universität vom 30.06. bis zum 01.07.2011