Weiterbildung und Bildungsmanagement

Promotion

Bei Interesse an einer Promotion am we.b beachten Sie bitte folgendes Verfahren zur Annahme und Ausbildung von Doktoranden/innen

Schritt 1

 

Kontaktanbahnung per E-mail an potenziellen Betreuer/in mit

a. Angaben zum Lebenslauf

b. Hochschulzeugnis als Anhang

c. Leseprobe (z.B. eine Veröffentlichung oder die wissenschaftliche Abschlussarbeit)

d. Angaben zum potenziellen Promotionsthema

 

Schritt 2

Nach positiver Rückmeldung wird der/die Interessent(in) zur Erstellung eines Exposés aufgefordert

a. Umfang: 7-10 Seiten

b. Struktur: Problemstellung, Forschungsfrage, Forschungsstand, Methodisches Vorgehen, Zeitplan

Schritt 3

Bei Annahme erfolgt eine Einladung zum Forschungskolloquium des we.b, wo der/die Kandidat(in) sein/ihr Vorhaben präsentiert. Hier wird über die endgültige Annahme zum Promotionsstudium entschieden.

Schritt 4

Während der Promotion sind externe Kandidaten/innen dazu verpflichtet, sich im Bereich der wissenschaftlichen Methoden fortzubilden und dies entsprechend nachzuweisen.

Bei kummulativen Promotionsvorhaben orientieren wir uns an den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE).