Tagungsbeiträge ab 2012

  • ECER August 2016 (Dublin/Irland): Sailing without a Captain – How leaderless schools
    survive in turbulent environments
  • „Reformpädagogik und Grundschulpraxis heute“ Mai 2015 (Oldenburg) auf Einladung der Bibliothek der Universität Oldenburg (Dr. Oliver Schönbeck) im Rahmen der Ausstellungseröffnung „Hier bin ich Kind, hier darf ich´s sein“ – der Reformpädagoge Karl Prelle
  • GDSU-Jahrestagung März 2016 (Erfurt): „Ich möchte nichts Einzelnes über Sexualunterricht wissen, sondern viele verschiedene Dinge“ – empirische Befunde zur sexuellen Bildung im Spannungsfeld natur- und sozialwissenschaftlicher Perspektiven des Sachunterrichts
  • Netzwerk Kinder und Naturwissenschaften April 2015 (Oldenburg): Impulsreferat zum Thema „Luft“
  • Norddeutsche Werkstatttage (OFZ Uni. Oldenburg in Koop. mit Uni. Vechta, LIS Bremen, IQSH Kiel, LI Hamburg, NLQ Hildesheim, IQMV Schwerin) März 2015:

- "Schulentwicklung gescheitert" ?! - Zum Umgang mit empirischen Befunden zur Schul- und Qualitätsentwicklung

- Warum wurde die Schulinspektion in Finnland abgeschafft? Eine Expertenanalyse

 

  • GDSU-Jahrestagung März 2014 (Hamburg): Wissen Lehrer, wie Kinder „sich fühlen, was sie sich wünschen“? Ein empirischer Zugang zum Bildungspotenzial des Inhaltsfeldes Sexualität
  • GFPF-Jahrestagung Mai 2013 (Kassel): Qualitätsentwicklung in eigenverantwortlichen Schulen: Zwischen administrativen Steuerungserwartungen und professionellen Verantwortlichkeiten
  • GDSU-Jahrestagung März 2013 (Solothurn/Schweiz): Wissenstransfer im Sachunterricht – Wie gelangt „Theorie“ zur „Praxis“?
  • DGfE-Grundschulforschungstagung September 2012 (Nürnberg):
    Individuelle Förderung und lernen in Gemeinschaft?! Sachunterricht in Niedersachsen. Eine flächendeckende Analyse auf Basis der Schulinspektionsdaten
  • GDSU-Jahrestagung März 2012 (Berlin):
    Wie sieht heutiger Sachunterricht eigentlich aus?! „Bestände prüfen und Perspektiven entwickeln“ – Die Chance externer Evaluation von Schule auch für die Sachunterrichtsdidaktik nutzbar machen