03.07.2012 – Studium

„Peer Gynt“ – multimediales Theaterprojekt

  • Multimediales Theatererlebnis: Studierende der Fakultät III – Sprach- und Kulturwissenschaften inszenieren Henrik Ibsens „Peer Gynt“.

„Peer Gynt“ von Henrik Ibsen (1828-1906) steht auf dem Programm eines interdisziplinären Theaterprojekts der Fakultät III – Sprach- und Kulturwissenschaften. Die Premiere ist am Donnerstag, 12. Juli, 20.00 Uhr, in der Aula (Gebäude A 11, Campus Haarentor).

Studierende inszenieren mit Mitteln des absurden Theaters die Lebensgeschichte des Außenseiters, Aufschneiders und Versagers Peer Gynt - unter der Leitung von Peter Vollhardt, Künstlerischer Mitarbeiter am Institut für Musik. Insgesamt 52 Studierende und vier Lehrende sind an dem multimedialen Projekt beteiligt: StudentInnen des Instituts für Musik spielen Theaterszenen, ergänzt durch Videosequenzen, die Studierende des Masterstudiengangs Integrated Media produziert haben. Das Kostümbild stammt vom Institut für Materielle Kultur. Das Uni-Orchester unter Leitung von Rida Murtada spielt Sätze aus den „Peer Gynt“-Kompositionen von Harald Sæverud und Edvard Grieg.

Der Eintritt beträgt 8 Euro, ermäßigt 5 Euro. Kartenvorbestellung unter E-Mail: peter.vollhardt@uni-oldenburg.de.

Weitere Termine der Aufführung in der Aula der Universität:
Freitag, 13. Juli, 20.00 Uhr
Samstag, 14. Juli, 20.00 Uhr
Sonntag, 15. Juli, 12.00 Uhr


 

Mehr zum Thema

Institut für Musik

KontaKT

Peter Vollhardt
Institut für Musik

Tel: 0441-798/4907
peter.vollhardt@uni-oldenburg.de