01.10.2015 – Köpfe,Forschung

Koch neuer Direktor des Forschungszentrums Neurosensorik

  • Neuer Vorsitzender des Forschungszentrums Neurosensorik ist der Biochemiker Karl-Wilhelm Koch. Foto: Daniel Schmidt

Das interdisziplinäre Forschungszentrum Neurosensorik (FZN) an der Universität Oldenburg hat einen neuen Vorstand. Der Biochemiker Prof. Dr. Karl-Wilhelm Koch fungiert nach einstimmiger Wahl in den kommenden zwei Jahren als geschäftsführender Direktor des fakultätsübergreifenden Zentrums.

Koch leitet im Department für Neurowissenschaften der Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften die Arbeitsgruppe Biochemie. Zudem ist er Sprecher des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkollegs „Molecular basis of sensory biology“.

Die fünf inhaltlichen Schwerpunkte des FZN repräsentieren im neuen Vorstand die fünf Sektionssprecher: Neben Koch sind dies die Psychologin Prof. Dr. Christiane Thiel, der Zoophysiologe Prof. Dr. Georg Klump, der Neurobiologe Prof. Dr. Jannis Hildebrandt und der Neurogenetiker Prof. Dr. Hans Gerd Nothwang.

Insgesamt zählt das Forschungszentrum derzeit 55 Mitglieder, darunter 42 Professorinnen und Professoren.

 

 


 

Mehr zum Thema

Forschungszentrum Neurosensorik (FZN)

Kontakt

Dr. Nina Gaßmann
FZN-Geschäftsführung
Tel: 0441/798-5475
nina.gassmann(at)uni-oldenburg.de