02.11.2012 – Forschung

Empfang der Graduiertenakademie

Zu einem Empfang lädt die Graduiertenakademie Interessierte am Mittwoch, 7. November, 18.00 Uhr, ein (Campus Haarentor, Gebäude A11, Aula). Zuvor findet der Doktorandentag der Graduiertenschule für Gesellschafts- und Geisteswissenschaften (3GO) statt.

Bei der Veranstaltung wirft Prof. Dr. Bernd Siebenhüner, Vizepräsident für Wissenschaftlichen Nachwuchs und Qualitätsmanagement, auch einen Blick zurück auf ein Jahr Graduiertenakademie. Inzwischen gibt es ein umfangreiches Qualifizierungsangebot mit TrainerInnen für verschiedene überfachliche und fachliche Qualifikationen. Durchgeführt wird es in enger Abstimmung mit den Graduiertenschulen.

Der Abend soll auch dazu dienen, Anregungen für die Weiterentwicklung der Graduiertenakademie zu sammeln. Die Aufbauarbeit sei noch nicht beendet, betont Siebenhüner. Derzeit stünde die Realisierung eines gemeinsamen Webportals, das alle Angebote für den wissenschaftlichen Nachwuchs bündelt, auf der Agenda. Auch die Zusammenarbeit mit den Graduiertenschulen, der Hochschuldidaktik, dem Career Service und nicht zuletzt mit den kooperierenden Hochschulen solle weiter ausgebaut werden.

Gäste des Empfangs können sich auf einen Vortrag von Erik Roßbander freuen. Der Regisseur und Schauspieler der Bremer Shakespeare Company spricht über „Die Kunst der Selbstinszenierung“.

Für den musikalischen Rahmen sorgt das Sinfonische Blasorchester der Stadt Oldenburg e.V.