13.09.2012 – Forschung

Eine Schlaue Meile zum Start

Wissenschaftskommunikation in der Oldenburger Innenstadt, mit dem Bürger und für den Bürger aus Stadt und Region: Die gibt es künftig im Schlauen Haus, ob durch Vorträge, Konferenzen oder Ausstellungen.

Am 28. September wird die gemeinsame Einrichtung von Universität und Jade Hochschule auf dem Schlossplatz eröffnet: Mit einem unterhaltsamen Bühnenprogramm für jung und alt, Führungen durch das Haus, einer „Schlauen Meile“ und mit Kurzvorträgen von Oldenburger WissenschaftlerInnen.

Grußworte sprechen Universitätspräsidentin Prof. Dr. Babette Simon, der Präsident der Jade Hochschule, Dr. habil Elmar Schreiber, der Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Dr. Josef Lange, sowie Oberbürgermeister Prof. Dr. Gerd Schwandner. In der „Schlauen Meile“ stellen sich wissenschaftliche  Arbeitsgruppen und Institutionen vor. So klärt zum Beispiel die Arbeitsgruppe „Dünnschichtphotovoltaik“ der Universität auf, was es mit dem „Geheimnis der Solarzelle“ auf sich hat, die Jade Hochschule stellt Forschungs- und Entwicklungsroboter im Bereich der Assistiven Technologien vor, das OFFIS-Institut geht in einem Experiment der „Informatik im Alltag“ nach und der Verein „Forscherbambini“ veranstaltet Mitmachexperimente für Kinder ab dem Kindergartenalter.

WissenschaftlerInnen erklären in elf Kurzvorträgen zum Thema Energie und Klima unter anderem die „Forschung für die Energie von morgen“, „ „Windenergie und Turbulenz“ oder die „Folgen des Klimawandels für die Energiewirtschaft“.  Das vollständige Programm der Eröffnungsfeier zusammen mit den Veranstaltungen, die das Schlaue Haus in den kommenden Monaten plant,  ist erhältlich im Schlauen Haus  sowie im Internet.

„Klima und Energie“ sowie „Wohnen und Leben“ sind die Leitthemen des Schlauen Hauses, das den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit voranbringen will.  Getragen wird die Schlaues Haus Oldenburg gGmbH von der Universität Oldenburg und der Jade Hochschule. Möglich wurde die Einrichtung durch die Unterstützung des Landes Niedersachsen und der regionalen Wirtschaft: EWE, Bremer Landesbank, Landessparkasse zu Oldenburg, die Öffentliche Versicherung Oldenburg und die Oldenburgische Landesbank.


 

Mehr zum Thema

Schlaues Haus

Veranstaltungsbroschüre

Kontakt

Dr. Petra Buchholz
Schlaues Haus Oldenburg gGmbH

Tel: 0441-798/5485
buchholz(at)schlaues-haus-ol.de