07.06.2016 – Campus-Leben

Brunnenlauf: Uni-Team "UNIted" punktet mehrfach

  • Die Läuferinnen und Läufer des Uni-Teams "UNIted". Foto: Christian Wichmann

Rund 3.500 Läuferinnen und Läufer sind am Sonntag beim 16. Brunnenlauf in Eversten an den Start gegangen. Mit dabei: 71 Mitarbeiter der Universität, die in mehrfacher Hinsicht die Nase vorn hatten.

Unter dem Teamnamen "UNIted" kämpften sich Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiter und Kollegen aus Technik und Verwaltung gemeinsam durch die Hitze - erfolgreich, denn kein anderes Team konnte so viele Aktive aufweisen - dafür gab es den ersten Platz. Den Pokal überreichte Ministerpräsident Stephan Weil.

Die Uni-Sportler erliefen noch weitere Erfolge: Thomas Pollmann vom Institut für Biologie und Umweltwissenschaften (IBU) war der drittschnellste aller Teilnehmer. Prof. Dr. Hans-Peter Schmidtke vom Institut für Pädagogik belegte in seiner Altersklasse den ersten Platz. In der Teamwertung bekamen die Läufer von "UNIted" den Pokal für den zweiten Platz. Wie sich später herausstellte offenbar zu Unrecht: Die Verantwortlichen hatten sich verrechent, das Uni-Team war eigentlich das drittschnellste.

Seit 2012 beteiligt sich die Universität Oldenburg mit einem eigenen Team am Brunnenlauf. Damals gingen sieben Läufer an den Start. Im vergangenen Jahr waren es bereits 41 Aktive. Die Organisation liegt bei Sabrina Biondi (Fakultät I) und Klaus Wettwer (Dezernat 3).


 

Mehr zum Thema

Video bei NWZ Online

Kontakt

Klaus Wettwer
Dezernat 3, studentische und akademische Angelegenheiten
Tel: 0441/798-2528
klaus.wettwer(at)uni-oldenburg.de