30.08.2012 – Köpfe

16 Auszubildende beginnen an der Universität

  • Jens Müll (2.v.r.), Leiter Dezernat 1 Personal/Organisation, begrüßte die neuen Auszubildenden.

16 junge Menschen haben heute ihre berufliche Ausbildung an der Universität Oldenburg begonnen.

„Als einer der größten Arbeitgeber der Region setzt die Universität alles daran, die Berufseinsteiger fundiert und qualifiziert auszubilden“, sagte Nikolas Lange, Vizepräsident für Verwaltung und Finanzen. Es gehe darum, den jungen Menschen die bestmöglichen beruflichen Perspektiven zu bieten. 

Die Universität bildet in diesem Jahr aus: drei Feinwerkmechaniker, drei Systemelektroniker, einen Tierpfleger, zwei Chemielaboranten, zwei Gärtner, zwei Fachinformatiker, eine Fachangestellte für Bäderbetriebe und zwei Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste. Ihre Ausbildung dauert drei Jahre. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Auszubildende der Universität als Kammer-, Landes- und Bundessieger ausgezeichnet.