16.04.2012 – Studium

Sommerschule „Modern Computational Science: Optimization“

Optimierung steht im Mittelpunkt der internationalen Sommerschule „Modern Computational Science“ die vom 20. bis 31. August stattfindet. Organisatoren sind der Informatiker Prof. Dr. Martin Fränzle, der Physiker Prof. Dr. Alexander Hartmann und Dr. Reinhard Leidl, Fakultät V Mathematik und Naturwissenschaften. Interessierte können sich noch bis zum 15. Mai anmelden.

Optimierung ist eine permanente Herausforderung für Wirtschaft, Technik und Naturwissenschaften. Eine zentrale Methode zur Optimierung sind Simulationen auf dem Computer. Die ReferentInnen – Spezialisten von Universitäten aus Deutschland sowie der Schweiz, Italien und Großbritannien – thematisieren u.a. Optimierungsprozesse bei der Entwicklung von Computerprogrammen, der statistischen Datenanalyse, der Bioinformatik und der Theoretischen Chemie. Die Tagungssprache ist Englisch.

Teilnehmen können Studierende aus dem In- und Ausland ab dem dritten Studienjahr bis hin zu DoktorandInnen der naturwissenschaftlichen Fächer, der Informatik und Mathematik sowie Interessierte aus der Wirtschaft. Die Sommerschule wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) aus Mitteln des Auswärtigen Amtes unterstützt. Eine kostengünstige Teilnahme an der Sommerschule wird durch die Vergabe von Stipendien ermöglicht. Durch die Verwendung von Studienbeiträgen können außerdem 15 Studierende der Universität Oldenburg kostenlos teilnehmen.

Ein Tagungsband mit den Vorträgen der Sommerschule wird im Oldenburger Universitätsverlag erscheinen.


 

Mehr zum Thema

Modern Computational Science - Summer School

Kontakt

Prof. Dr. Alexander Hartmann
Institut für Physik, Tel.: 0441/798-3893
Tel: 0441-798/3893
alexander.hartmann@uni-oldenburg.de