17.04.2015 – Forschung

Online-Ringvorlesung: Unbehagen an Europa

Um das "Unbehagen an Europa" geht es bei einer bundesweiten Online-Ringvorlesung, zu der die Universität Oldenburg per Videokonferenz zugeschaltet ist.
 
Bis Juli beleuchten WissenschaftlerInnen verschiedener Fachrichtungen das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven. Zum Auftakt spricht Prof. Dr. Michael Gehler, Jean Monnet-Chair für vergleichende europäische Zeitgeschichte an der Universität Hildesheim, über "Die Europäische Union – ein Erfolgsmodell für das 21. Jahrhundert?". Seine Vorlesung lässt sich am Mittwoch, 22. April, 16.00 Uhr, online auf dem Lifelong Learning Campus (Ammerländer Heerstraße 136, Gebäude V03 Raum 0-E003) mitverfolgen. Die TeilnehmerInnen haben im Anschluss Gelegenheit, mit dem Referenten zu diskutieren. Das Center für lebenslanges Lernen (C3L) bietet diese Vorlesungsreihe gemeinsam mit zwölf weiteren Hochschulen bereits zum sechsten Mal an. Die Vorträge sind anschließend im Internet abrufbar.

Weitere Termine der Online-Ringvorlesungen (jeweils mittwochs 16.00 -18.00 Uhr, Gebäude V03 Raum 0-E002):

6. Mai: "Europa und die USA" mit Prof. Dr. Christiane Lemke (Universität Hannover)

3. Juni: ",Alternativlos?‘ – Perspektiven für ein ,anderes Europa‘ mit Prof. Dr. Ulrike Liebert (Universität Bremen)

17. Juni: "Grenzenloses Europa? Die Osterweiterung der EU" mit Associate Professor Dr. Stefan Gänzle, (Universitetet i Agder, Kristiansand, Norwegen)

1. Juli: "Euroskeptizismus: Ursachen – Erscheinungsformen – Folgewirkungen" mit Prof. Dr. Joachim Schild (Universität Trier)

15. Juli: "Nationen, kulturelle Identitäten und das europäische Gemeinschaftsprojekt – aus kulturanthropologischer Perspektive" mit  Dr. Ulrike Krasberg (Universität Marburg)



 


 

Mehr zum Thema

Informationen Ringvorlesung

Kontakt

Dr. Christiane Brokmann-Nooren
Center für lebenslanges Lernen (C3L)
Tel.: 0441/798-2275
christiane.brokmann.nooren(at)uni-oldenburg.de