12.02.2013 – Forschung

Niko Paech für ZEIT WISSEN-Preis nominiert

Niko Paech, Wirtschaftswissenschaftler an der Universität Oldenburg, ist für den ZEIT WISSEN-Preis „Mut zur Nachhaltigkeit“ in der Kategorie „Wissen“ nominiert worden.

Die Auszeichnung soll Pioniere würdigen, die einen herausragenden Beitrag im Bereich nachhaltiger Entwicklung leisten. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird am 21. Februar 2013 in Hamburg erstmals verliehen. 

Die Jury bewertet unter anderem, ob die möglichen Preisträger beispielhaft auf die Gesellschaft einwirken – etwa durch die vorbildhafte Entwicklung eines Lebensstils, der nicht auf Verschwendung und materiellem Wachstum basiert – oder ob sie mit neuen Formen Wissen vermitteln, forschen und lehren.

Niko Paech ist außerplanmäßiger Professor für „Produktion und Umwelt“ an der Universität Oldenburg, Vorsitzender der Vereinigung für Ökologische Ökonomie (VÖÖ) und einer der wichtigsten Vordenker einer Postwachstumsökonomie in Deutschland. In seinem aktuellen Buch „Befreiung vom Überfluss“ fordert Paech, der selbst kein Auto besitzt und das Fliegen meidet, einen konsequenten Klimaschutz – der nur durch eine Reduktion globaler Mobilität möglich sei. In seinen Forschungen widmet sich Paech dem notwendigen Strukturwandel, der für eine Ökonomie ohne Wachstum notwendig ist. Dabei geht es um die Abkehr vom Güterwohlstand, hin zu mehr Lebensqualität.


 

Mehr zum Thema

- "Wir müssen uns entscheiden": Videointerview mit Niko Paech
- "Von Energiesklaven umgeben": Niko Paech über sein Buch "Befreiung vom Überfluss"

Kontakt

Prof. Dr. Niko Paech
Department für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Tel: 0441-798/4264
niko.paech(at)uni-oldenburg.de