24.11.2015 – Campus-Leben,Studium

Musik zwischen den Jahreszeiten

Unter dem Titel „Autumn Leaves – Konzert zwischen den Jahreszeiten“ sorgen Studierende der Universität Oldenburg am Donnerstag, 26. November, ab 17.00 Uhr in der Aula der Universität (Campus Haarentor, Gebäude A11) für einen musikalischen Jahresausklang.

Im Zeichen des bekannten Jazzstandards präsentieren verschiedene Ensembles, darunter auch die Uni Big Band, ihre Interpretation des saisonalen Wandels und beweisen dabei ihre Vielfalt. Als Veranstalter mit dabei: die Universitätsgesellschaft Oldenburg (UGO), in der sich ein eigener Freundeskreis für das Institut für Musik gebildet hat. Der Eintritt ist frei.

Den Auftakt des Konzertes gibt der A-capella-Gesangschor Paraplü, der auf ein breites Repertoire aus klassischen und modernen Liedern zurückgreift. Das Schlagzeugensemble Schlagwerk Ossietzky beherrscht einen Mix aus Ethno- und Popmusik bis hin zu Elektropercussion und das World Music Ensemble verbindet westliche und nicht-westliche Musikwelten miteinander. Den Abschluss des Abends bildet der Auftritt der Uni Big Band, die auf afroamerikanische Musik spezialisiert ist. Durch das Abendprogramm führt Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer. Im Anschluss an das Konzert gibt es außerdem einen kleinen Empfang für die Besucher.

Was am Institut für Musik in Oldenburg entstanden sei, beeindrucke ihn sehr, begründete Michael Wefers, Vorsitzender der Universitätsgesellschaft, den Auftritt der UGO als Mitveranstalter des Konzerts. Es sei der UGO ein Anliegen, das Institut zu fördern. Fächer wie Musik und Kunst könnten nicht hoch genug eingeschätzt werden, weil sie die Kreativität von jungen Menschen förderten, was von außerordentlicher Bedeutung für die Entwicklung der Gesellschaft sei.

Autumn leaves ist das zweite der auf Dauer geplanten Konzertreihe „Musik zwischen den Jahreszeiten“, in denen sich die Ensembles der Universität präsentieren.