08.02.2013 – Campus-Leben,Köpfe

Kommst Du mit in den Online-Alltag

  • Die "Vierkinder" (v.l.): Philipp Wiegel, Constantin Buncke, Dominik Bleser, Pascal Gabor Vida

Vierkind ist ein Oldenburger Startup, das neuartige Internet-Projekte entwickelt. Gecoacht vom Gründungs- und Innovationszentrum, hat Vierkind nun eine erste Auszeichnung bekommen - für ein Testbericht-Netzwerk, das Orientierung im Multimedia-Produktedschungel bieten soll.

Die vier Gründer – die Studenten Pascal Gabor Vida, Philipp Wiegel, Constantin Buncke und Dominik Bleser –  können sich über eine Förderung in Höhe von 18.000 Euro freuen. Der Name Vierkind ist Programm. Er steht für eine spielerische und offene Herangehensweise, die das Team mit Expertenwissen verknüpft. Unter dem Motto „Jede Idee zählt“ entwickelt Vierkind aus einfachen Gedanken komplexe Online-Projekte – „mit einem klaren Mehrwert“, wie Pascal Vida von Vierkind betont, „denn unsere Online-Angebote sollen den Alltag einfacher machen“.

In ihrem Pilot-Projekt reviewzone.de baut das Vierkind-Team ein Online-Netzwerk für Reviews und Testberichte im Bereich Technik und Multimedia auf, das hochwertige Informationen und eine große Vielfalt an Beurteilungen zu gesuchten Produkten liefert. Unterschiedliche Bewertungen, von kleinen Blogs bis hin zu redaktionell geführten Online-Magazinen, liefern dabei ein objektives Bild des Produkts – und unterstützen dadurch VerbraucherInnen bei ihren Kaufentscheidungen.

Aber reviewzone.de bietet noch mehr: Als Testbericht-Netzwerk bezieht es diejenigen mit ein, die Informationen und Testberichte zur Verfügung stellen. Als Netzwerkmitglieder können sie auf dem Portal ihre eigenen Online-Seiten verlinken und so die eigene Leserschaft vergrößern. Finanziert wird das Online-Portal über zielgruppenoptimierte Werbeformate.

Dr. Christian Horneber, der als Gründungscoach des Gründungs- und Innovationszentrums (GIZ) Vierkind begleitet, ist von der Geschäftsidee und dem Gründerteam überzeugt: „Vierkind besticht durch Online-Expertise und eine tolle Teambesetzung. Nicht zuletzt deshalb unterstützen wir das Team auch in unserem Prä-Inkubator VentureLab.“

Der GründerCampus Niedersachsen wird aus Mitteln des Landes Niedersachsen und der Europäischen Union gefördert. Das Programm unterstützt Studierende, AbsolventInnen sowie wissenschaftliche MitarbeiterInnen bei der Unternehmensgründung. Die BewerberInnen müssen einen detaillierten Geschäftsplan vorlegen – und darin unter anderem ein deutlich erkennbares Marktvolumen nachweisen sowie eine Markteintrittsstrategie einschließlich Risikoanalyse erläutern.


 

Mehr zum Thema

Vierkind

Reviewzone

GIZ

Kontakt

Anja Wirsing
Gründungs- und Innovationszentrum (GIZ)
Tel: 0441-798/5483
anja.wirsing(at)uni-oldenburg.de