16.08.2013 – Campus-Leben

KinderUni: Wie viele Lebewesen gibt es auf der Erde?

Unbekannte Lebewesen – Tiere und Lebensformen, die noch kein Mensch zu Gesicht bekommen hat oder die gerade erst auf einer Forschungsexkursion entdeckt wurden –, mit diesem Thema startet die KinderUniversität ins Herbstsemester.

Der Biologe Prof. Dr. Gerhard Zotz geht mit den Kindern am Mittwoch, 21. August, 16.30 Uhr, auf Entdeckungstour. Bei der Vorlesung „Wir sind nicht allein – Wie viele Lebewesen gibt es auf der Erde?“ erfahren sie im Audimax des Hörsaalzentrums, dass es in der Tiefe der Meere und hoch in den Baumkronen von Urwaldriesen noch vieles zu entdecken gilt. Zotz erklärt den Acht- bis Zwölfjährigen, wie Biologen versuchen, den unbekannten Lebensformen auf die Spur zu kommen und warum dafür manchmal sogar ein Flugschiff zum Einsatz kommt.

Eintrittskarten zum Preis von 2,- Euro gibt es bei der Nordwest Ticket GmbH unter Tel.: 0421/363636 und 01805/361136 (14 c/Min.) sowie in den NWZ-Geschäftsstellen. Einlass in das Hörsaalzentrum am Uhlhornsweg ist ab 16.00 Uhr. Erwachsene Begleitpersonen können die Veranstaltung wie gewohnt auf einer Leinwand im Foyer des Gebäudes verfolgen. Für die Sicherheit vor Ort sorgt der Malteser Hilfsdienst.

Wer sich schon jetzt mit dem Thema der Vorlesung beschäftigen möchte, hat dazu in der Kinderbibliothek am PFL und allen Oldenburger Stadtteilbibliotheken  Gelegenheit. Hier sind besondere Büchertische eingerichtet.

Medienpartner der KinderUniversität Oldenburg sind die Nordwest-Zeitung, NDR 1 Niedersachsen und Radio Bremen Vier. Unterstützt wird das Projekt von der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) sowie von Nordmetall, der Wirtschaftlichen Vereinigung „Der Kleine Kreis e.V.“ und der „Jungen Öffentlichen“.


 

 

Kontakt

Presse & Kommunikation
0441/798-5446
info@kinderuni-oldenburg.de