07.09.2012 – Studium

KinderUni: Wer misst das Wetter im Ozean?

Viele spannende Geschichten um Abenteurer, Piraten und Entdecker spielen auf dem Meer – und wie die Meeresoberfläche aussieht, ist längst kein Geheimnis mehr. Aber wie sieht es in der Tiefe aus? Und warum ist es wichtig, darüber zu forschen? Darum geht es in der KinderUni-Vorlesung „Was gibt es unter Wasser zu entdecken? Roboter erobern das Meer“ am Mittwoch, 12. September, 16.30 Uhr, im Audimax des Hörsaalzentrums. Gemeinsam mit den acht- bis zwölfjährigen Nachwuchsstudierenden taucht der Meeresforscher Prof. Dr. Oliver Zielinski tief in die Ozeane ein und zeigt zum Beispiel, wie Roboter den Forschern helfen, das Wetter im Ozean zu messen.
Karten (2,- Euro) für die Vorlesung gibt es bei der Nordwest Ticket GmbH unter 0421/363636 und 01805/361136 (14 c/Min.) sowie in den NWZ-Geschäftsstellen.
Einlass in das Hörsaalzentrum am Uhlhornsweg ist ab 16.00 Uhr. Erwachsene Begleitpersonen können die Veranstaltung wie gewohnt auf einer Leinwand im Foyer des Gebäudes verfolgen. Für die Sicherheit vor Ort sorgt der Malteser Hilfsdienst.
Wer sich schon jetzt mit dem Thema der Vorlesung beschäftigen möchte, hat dazu in allen Oldenburger Stadtteilbibliotheken und in der Jugendbibliothek (Peterstraße) Gelegenheit. Hier sind besondere Büchertische eingerichtet.
Medienpartner der KinderUniversität Oldenburg sind die Nordwest-Zeitung, NDR 1 Niedersachsen und Radio Bremen Vier. Unterstützt wird das Projekt von der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO), Nordmetall, der Wirtschaftlichen Vereinigung „Der Kleine Kreis e.V.“ und der „Jungen Öffentlichen“.


 

Mehr zum Thema

http://www.kinderuni-oldenburg.de

Kontakt

Presse & Kommunikation,
Tel.: 0441/798-5446,
E-Mail: info(at)kinderuni-oldenburg.de