29.05.2015 – Forschung

Buchvorstellung: „Unterwegs zu Hölderlin“

Germanistin Sabine Doering und Philosoph Johann Kreuzer geben neues Hölderlin-Buch heraus.

„Unterwegs zu Hölderlin“ – unter diesem Titel steht die Publikation von sieben „Studien zu Werk und Poetik“ Hölderlins, die die beiden Oldenburger Professoren Sabine Doering (Germanistik) und Johann Kreuzer (Philosophie) herausgegeben haben. Doering und Kreuzer stellen ihren Band am Mittwoch, den 3. Juni, um 20.15 Uhr im Bibliothekssaal (Campus Haarentor, Uhlhornsweg) öffentlich vor. 

Sowohl Doering als auch Kreuzer sind versierte Hölderlin-Kenner und zudem seit 2010 im Vorstand der internationalen Hölderlin-Gesellschaft tätig; Doering wurde vor einem Jahr in ihrem Amt als Präsidentin wiedergewählt. Im Wintersemester 2012/13 hatten sie eine Ringvorlesung zu Hölderlin organisiert, zu der sieben renommierte Hölderlin-Spezialisten aus dem In- und Ausland eingeladen waren.

Die einzelnen Vorträge erscheinen nun in dem Band des BIS-Verlags. Das Themenspektrum reicht von Hölderlins Verhältnis zur Politik seiner Zeit über detaillierte Einzelinterpretationen seiner Werke bis hin zu Fragen der Edition und den Bedingungen seiner Remythisierung durch den George-Kreis im frühen 20. Jahrhundert. Die Beiträge richten sich – wie schon die zugrundeliegende Vorlesung – an ein breites Publikum: An alle, die Hölderlin-interessiert sind, an neugierige Leser wie Experten. 


 

Kontakt

Prof. Dr. Sabine Doering
Institut für Germanistik
Tel.: 0441/798-3049
sabine.doering(at)uni-oldenburg.de

Prof. Dr. Johann Kreuzer
Institut für Philosophie
Tel. 0441/798-3766
johann.kreuzer(at)uni-oldenburg.de