Stefan Körner

Stefan Körner studierte Musik und Geschichte auf gymnasiales Lehramt (M.Ed.) sowie Musikwissenschaften (MA) an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg. Im Jahr 2014 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der HMTM Hannover im Forschungszentrum Musik und Gender. Seit Februar 2015 absolviert er das Referendariat für das Lehramt an Gymnasien. Er promoviert derzeit zu Funktionsweisen einer heteronormativen und männlich dominierten Jazzgeschichtsschreibung und betrachtet dabei im Besonderen Ursachen und Folgen für Kanonisierungsprozesse. Unter einer kulturwissenschaftlich orientierten musikwissenschaftlichen Perspektive sind seine Arbeitsschwerpunkte die Betrachtung von Kriterien von Musikgeschichtsschreibung unter besonderer Berücksichtigung der Geschlechter- und Gedächtnisforschung sowie der Medialität von Jazz.